Löschzug Stadtmitte: Picknick als Stadtteilfest

+
Das Team vom Löschzug Stadtmitte lädt alle Interessierten fürs kommende Wochenende zum dreitägigen Picknick rund um das Feuerwehrgerätehaus an der Rahmedestraße ein.

Lüdenscheid - Zum traditionellen Picknick des Löschzuges Stadtmitte, das längst Stadtteilfestcharakter erreicht hat, lädt das Team um Fördervereinsvorsitzenden und Löschzugführer Stefan Walle fürs Wochenende ein.

Am Freitag beginnt das Fest um 19 Uhr mit einem Dämmerschoppen zur Musik der Live-Band „Breddermann“. Samstag steht dann mit der Band „Strum out“ die nächste Live-Band auf der Bühne. Bereits im letzten Jahr konnte die Kiersper Band das Picknick-Publikum überzeugen, indem die vier Musiker mit Rock und Pop für gute Stimmung sorgten.

Sonntag ist der offizielle Familientag mit der beliebten Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Zum Frühschoppen spielt der Spielmannszug der Feuerwehr Lüdenscheid.

Rund um das Gerätehaus an der Rahmedestraße wird das gesamte Wochenende über ein buntes Programm für Jung und Alt geboten. Bei einer Tombola locken viele Preise wie ein Steckregal „Isi Plus“ (gespendet von Firma Julius vom Hofe), ein Reisegutschein (gespendet von Kattwinkel-Reisen), ein Autofeuerlöscher (gespendet von Firma Klein-Übbing), Präsentkörbe (Hit-Markt) Siku-Autos, Elektrogeräte, Gutscheine und diverse Klein-Präsente wie Haushalts- und Gebrauchsgegenstände.

Für den im Urlaub weilenden Bürgermeister Dieter Dzewas übernimmt SPD-Ratsfrau Sandra Manß die Bedienung im Bierwagen. An der Cocktailbar bewirtet das Team vom DRK. An allen Tagen gibt es Leckeres vom Grill – insbesondere die original Thüringer Bratwurst preist Fördervereinsvorsitzender und Löschzugführer Stefan Walle an. Samstag und Sonntag sind zudem selbst gemachte Kuchen und Torten im Angebot. Für die kleinen Gäste steht eine Hüpfburg parat. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare