Ab Freitag ist der Besuch des Lüdenscheider Familienbads wieder möglich

Lockerungen im MK: Familienbad öffnet wieder

freibad lüdenscheid
+
Das Warten hat ein Ende: Ab Freitag ist der Besuch des Lüdenscheider Familienbads wieder möglich.

Sinkende Inzidenzzahlen und steigende Temperaturen machen es möglich: Ab Freitag sollen Schwimmbad-Fans auch in Lüdenscheid wieder auf ihre Kosten kommen.

Lüdenscheid -Viele Monate mussten Schwimmbad-Fans auf das kühle Nass verzichten - nun dürfen sie schon einmal ihre Badesachen zusammen suchen: Das Lüdenscheider Familienbad Nattenberg wird am Freitag wieder seine Türen öffnen.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

Mit dem deutlichen Rückgang der Inzidenzen - der Wert im Märkischen Kreis lag am Mittwoch am fünften Werktag hintereinander unter der wichtigen Schwelle von 50 - sind weitere Lockerungen möglich. Diese erlauben unter anderem auch die Öffnung aller Bäder und Saunen. Dabei ist der Eintritt nur mit negativ bestätigten Tests sowie für Geimpfte und Genesene möglich.

Lockerungen im MK: Innen- und Außenbereich darf genutzt werden

Für Lüdenscheid bedeutet dies: Das Familienbad Nattenberg öffnet am Freitag seine Türen, die Nutzung des Innen- und Außenbereichs ist dann nach geltenden Regeln wieder möglich. Lediglich der Sauna- und Sole-Bereich bleibt noch geschlossen.

Lockerungen im MK: Saunadorf bleibt zunächst geschlossen

Und das gilt zunächst auch für das Saunadorf. Nach den schlechten Erfahrungen im vergangenen Jahr, in dem nach großer Vorbereitung nach wenigen Wochen wieder geschlossen werden musste, wolle man zunächst abwarten. „Die Erfahrung hat zudem gezeigt: Durch die vielen Auflagen ist das Sauna-Erlebnis für viele nicht so wie gewohnt“, weiß Bäderchef Friedrich Schmidt-Werthmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare