LN-Modemarkt lockt hunderte Schnäppchenjäger

Ob mit Leoprint oder Glitzerexemplar – die 17-jährige Lüdenscheiderin Nora Borghardt verkaufte zusammen mit ihrer Mutter ihre ausrangierten Schuhe. Das Geld würde die Schülerin am liebsten direkt in neue Paare investieren. - Lisa Weber

Lüdenscheid - Schuhe, Kleider, Accessoires - das Kulturhaus verwandelte sich gestern in ein wahres Paradies für modebewusste Schnäppchenjäger. Auf zwei Etagen boten die privaten Verkäufer tausende Modeartikel an. Und so lockte der 34. Second-Hand-Modemarkt hunderte Besucher an.

Doch auch unter den Verkäufern ist der Ansturm stets groß: Die Studentinnen Anne-Marie Gockel (25) und Nele Dönnweg (24) standen bei der Standvergabe bereits um 1 Uhr nachts Schlange. „Wir wollten einfach unbedingt mitmachen“, erzählten die besten Freundinnen. Sie sortierten in ihren Kleider- und Schuhschränken kräftig aus. Auch von der Oma sei einiges dabei. „Es tut auch echt gut, mal die alten Sachen wegzugeben,“ meinten die gebürtigen Lüdenscheiderinnen. Die Einnahmen wollen die Studentinnen aber nicht direkt wieder ausgeben, sondern für einen Urlaub in der Sonne sparen.

Einen ganz besonderen Wunsch möchte sich auch Standnachbar Kevin Papendick erfüllen: „Ich werde mir bald eine Katze kaufen“, verriet der 28-jährige Lüdenscheider. Da komme die zusätzliche Einnahme gerade recht, um das Sparen für sein Lieblingstier zu beschleunigen. Als einer der wenigen Männer beim LN-Modemarkt hatte er gute Chancen, seine Hemden, Hosen und T-Shirts zu verkaufen.

34. LN-Modemarkt im Kulturhaus

Und auch wenn viele Waren schon zum kleinen Preis angeboten wurden - die Besucher feilschten immer wieder kräftig um die Preise. Die 17-jährige Nora Borghardt verkauft schon seit einigen Jahren ihre Kleider auf dem Basar im Kulturhaus. Und sie gab zu, die Einnahmen direkt in neue Modeartikel und Schuhe zu investieren. „So sind wir Frauen halt“, sagte die Schülerin. lima

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare