Lixfeld und Megatec planen Erweiterungen - Stadt lädt zur Info-Veranstaltung

Lüdenscheid - Die Unternehmen Lixfeld und Megtec wollen sich im Gewerbegebiet Römerweg  vergrößern. Deswegen sind lädt die Stadt alle interessierten Bürger für Mittwoch, 16. März, ab 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein.

Die Stadtverwaltung stellt dann in Raum 1 des ehemaligen Telekomgebäudes, Rathausplatz 2 b, die Planung zur Erweiterung der Firmen Lixfeld, Hoher Hagen 1, und Megatec, Römerweg 25, vor. Die Bürger sollen die Gelegenheit bekommen, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben.

Zu den normalen Öffnungszeiten des Rathauses kann der Entwurf bereits am Dienstag, 15. März, und am Mittwoch 16. März, im Fachdienst Stadtplanung und Verkehr in den Glasvitrinen zwischen den Räumen 534 und 537 (5. Etage), eingesehen werden.

Für Menschen, die aufgrund einer Behinderung für die Teilnahme an der Informationsveranstaltung oder die vorherige Einsichtnahme in den Planentwurf konkrete Hilfsmittel oder sonstige Unterstützung benötigen, bietet der Fachdienst Stadtplanung und Verkehr Hilfe an. Sie werden gebeten, sich frühzeitig unter der Telefonnummer 0 23 51/ 17 16 92 oder per E-Mail an stadtplanung@luedenscheid.de zu melden.

Ziel der Planung ist es laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Umsetzung der Erweiterungsabsichten der beiden Firmen an ihren jeweiligen Standorten zu schaffen.

Der Ausschuss für Stadtplanung und Umwelt hat in seiner öffentlichen Sitzung am 27. August 2014 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 737 „Römerweg“, 7. Änderung, aufzustellen sowie die 3. Änderung des Flächennutzungsplanes im Geltungsbereich dieses Bebauungsplanes einzuleiten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare