Chor „Living Gospel“ singt zum Schul-Jubiläum

Der Chor Living Gospel ist in diesen Tagen mehr als gefragt.

Lüdenscheid - Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres veranstaltet die Freie Christliche Schule Lüdenscheid ein Lob- und Dank-Konzert am 1. Dezember um 16 Uhr in der Christuskirche. Eingeladen sind alle Eltern, Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der FCSL, sowie alle Freunde, Bekannte und Ehemalige. Neben Rückblicken in Wort und Bild wird der Chor Living Gospel aus Schalksmühle singen.

Living Gospel interpretiert überwiegend Modern Gospel und präsentiert seine Musik voller Rhythmus und Lebensfreude. Der Chor unter der Leitung von Hans Werner Scharnowski möchte den tiefen Glauben an Gott, die Freude und Hoffnung, die jeder Einzelne daraus zieht, an andere weitergeben und bezeugen, heißt in der Einladung der Schule zu diesem Konzert. Diese Grundhaltung sei auch an der FCSL treibende Kraft und soll im Rahmen des Konzerts wiedergespiegelt werden.

Der Chor selbst ist in diesen Tagen mehr denn je gefragt. Ein weiterer Höhepunkt im Jahresverlauf erwartet Gospelfans bereits am Sonntag, 10. November, im Kulturhaus. Dann wird der Chor aus Schalksmühle gleich zwei Jubiläumskonzerte – um 15 und um 18 Uhr – geben. Denn vor zehn Jahren wurde der Chor gegründet und steht seitdem unter der Leitung von Hans Werner Scharnowski.

Zum Jubiläumskonzert haben die Schalksmühler sich langjährige Wegbegleiter eingeladen. Die Sängerin Anja Lehmann war bei den CD-Aufnahmen von Living Gospel dabei und gestaltet die beiden Auftritte mit. Für echte Gospelpower wird auch Elaine Hanley sorgen. Die Sängerin mit der kräftigen Soulstimme kommt aus Manchester, lebt aber seit 2006 in den USA. Beide Sängerinnen werden auch beim vorangehenden Gospel-Workshop am 8. und 9. November in Schalksmühle dabei sein.

Die Tickets für das Konzert kosten im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 18 Euro. Erhältlich sind Karten an der Kasse des Kulturhauses oder unter Tel. 0 23 51/17 12 99.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare