2000 Euro für die Kinderbücherei

+
Die Minerva-Damen übergaben den symbolischen Scheck an die Stadtbücherei.

Lüdenscheid - Sie sind dunkelblau, haben bereits etliche Jahre auf dem hölzernen Buckel und sind wahrlich keine Schönheiten mehr: die Bücherkisten, aus denen sich die jüngsten Besucher der Stadtbücherei ihren Lesestoff herausgrabbeln.

Der Lionsclub Minerva hat nun dafür gesorgt, dass die Bücherkisten in der Kinderbücherei bald der Vergangenheit angehören und ausgetauscht werden gegen schicke, neue Container auf Rollen – Kuschelecken inklusive.

Zwei ausverkaufte Veranstaltungen, zwei wundervolle Abende – Mitte April inszenierten die Lions-Damen gemeinsam mit Rudolf Sparing und Ruth Schimanski Lesungen. Vorgetragen wurde Elke Heidenreichs zweistimmiger Roman „Alte Liebe“, den sie gemeinsam mit Ehemann Bernd Schröder 2009 veröffentlichte und der sich um die beiden Senioren Lore und Harry und deren Leben und Befindlichkeiten nach 40 Jahren Ehe dreht.

Rudolf Sparing hat den Roman in eine szenische Rezitation umgearbeitet. Die Damen sorgten an beiden Abenden für ein umfangreiches Fingerfood-Buffet. „Da hat nachher jemand sogar bei uns angerufen und gefragt, wo man dieses Buffet bestellen kann“, freute sich Büchereileiterin Dagmar Plümer bei der symbolischen Scheckübergabe. Denn Minerva hatte diesmal die Kinderbücherei als Nutznießer der Aktion auserkoren.

Insgesamt 2000 Euro kamen zusammen, Geld, das nun investiert wird in eine neue, schmucke Lesecke für die Kleinsten. Derzeit schafft Markus La Mendola, der seinen Bundesfreiwilligendienst in der Stadtbücherei versieht, durch das konzentrierte Zusammenlegen von Literatur den passenden Platz fürs Kuscheleckchen. Ausgetauscht werden müssen insgesamt acht alte Kisten, die neuen schlagen pro Stück mit rund 550 Euro zu Buche. Wer also noch helfen will: Förderverein des Lions Club Lüdenscheid Minerva e.V., Sparkasse Lüdenscheid IBAN: DE98 4585 0005 0000 3492 74.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare