Linos Ensemble bietet Wunschkonzert

+
Das Linos Ensemble bietet am Sonntag ein Wunschkonzert im Kulturhaus.

Lüdenscheid - Ein ganz besonderes Meisterkonzert steht auf dem Spielplan im Theatersaal. Zu Gast ist am Sonntag, 18. März, ab 18 Uhr das Linos Ensemble mit einem Wunschkonzert, bei dem Kulturhausbesucher selbst bestimmen dürfen, was gespielt wird.

Das Linos Ensemble kommt in der 9-er-Besetzung. Das Konzert ist zweigeteilt. Den Anfang macht das Wunschkonzert, nach der Pause wird Ludwig van Beethoven „Septett op. 20“ gegeben. Die Musiker des Linos Ensembles sind allesamt in anderen musikalischen Bereichen tätig – als Orchestermusiker, als Lehrende und Solisten.

Der Name stammt aus der griechischen Mythologie: Linos, Gott der Rhythmik und der Melodie. Das Lüdenscheider Publikum wählt im Vorfeld der Veranstaltung aus einer vorgegebenen Repertoireliste Stücke aus. „Wir bieten ein Wunschrepertoire mit jeweils zehn Werken. Das Publikum wählt zu Beginn des Konzerts sechs Werke aus, aus denen wir dann einzelne Sätze oder Teile zu einer sinnvollen Konzertreihenfolge zusammenfügen“, heißt es seitens der Musiker.

Das Konzert wird durch die Musiker live moderiert. Wer über den Programmverlauf mitentscheiden möchte, dem wird frühzeitiges Erscheinen empfohlen. Eintrittskarten für den Wunschabend kosten 15 bzw. 16 Euro plus zehn Prozent Vorverkaufsgebühr an der Theaterkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.