Am Lidl in Lüdenscheid: Trinkgelage auf Spielplatz - nun muss die Stadt tätig werden

+
Symbolfoto

Lüdenscheid - Es war nicht das erste Mal, dass auf dem Spielplatz Trinkgelage stattgefunden haben - nun muss die Stadt eingreifen.

Bereits im Sommer hatte SPD-Ratsherr Jan Eggermann auf Trinkgelage auf dem Spielplatz in Brügge nahe des Lidl-Marktes hingewiesen. Inzwischen seien dort diverse Schäden entstanden, unter anderem wurde der Zaun rund um den Spielplatz zerstört. 

Um eine Gefahr für spielende Kinder auszuschließen, werde dieser nun provisorisch abgesichert, teilte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Rats mit. 

Der Spielplatz sei im Zuge des Umbaus des Supermarkts angelegt und an die Stadt Lüdenscheid übergeben worden. Bestandteil dieses Vertrages sei ein blickdichter Holzzaun. Dieser werde spätestens im Frühjahr erneuert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare