Lidl eröffnet am 15. Dezember in Brügge

Noch sind die Regale des neuen Lidl-Marktes leer, doch Marktleiterin Melanie Hauler, Prokurist Sascha Estel und Bauingenieur Alexander Krajc freuen sich schon jetzt auf die Eröffnung.

BRÜGGE - „Wir freuen uns auf die Eröffnung und darauf, den Bürgern in Brügge wieder eine Nahversorgungsmöglichkeit bieten zu können.“ Ein gutes Jahr mussten die Brügger auf „ihren Lidl-Markt“ verzichten, am Donnerstag, 15. Dezember, dürfen sie sich nun auf die Eröffnung des neuen Marktes an der Volmestraße freuen.

Dabei präsentiert sich die „neue“ Filiale zwar nicht unbedingt größer – auch im Hinblick auf die Parkplätze –, erfüllt dafür jedoch alle modernen Standards, die das Unternehmen an seine Läden stellt, wie Prokurist Sascha Estel erklärt. Und: Auch hinsichtlich des Umweltschutzes hat Lidl investiert und auch in Brügge sein „preisgekröntes, serienreifes Energiekonzept“ umgesetzt.

Denn das Geschäft mit 900 Quadratmetern Verkaufsfläche, 200 Quadratmetern Lager sowie den Sozialräumen kommt gänzlich ohne fossile Brennstoffe aus, spart demnach 100 Prozent Heizenergie. Möglich macht dies eine so genannte Integralanlage, die die Abwärme der Kühlanlagen zum Beheizen des Markes nutzt. Sie macht es nicht nur möglich, dass eine Fußbodenheizung in den verschiedenen Temperaturzonen des Marktes für angenehme Wärme sorgt, sondern sie ersetzt zudem die Klimaanlage im Sommer. „Das ist ein schönes Beispiel dafür, dass Umweltschutz mit unternehmerischen Zielsetzungen zu vereinbaren ist“, erklärt Estel weiter.

Eine Summe im siebenstelligen Bereich hat das Unternehmen am Standort investiert, „nicht zuletzt, weil wir uns den Brüggern ein stückweit verpflichtet fühlen.“ Die dürfen sich nicht nur auf einen hellen, modernen Markt, sondern auch auf das alte Team, das zuletzt auf andere Filialen in Lüdenscheid verteilt war, sowie fünf neue Kräfte freuen.

Mit der Eröffnung ab 8 Uhr – die Verantwortlichen versprechen besondere Angebote und kostenlose Verköstigungen – stellt natürlich auch der Shuttlebus seinen Betrieb ein. Seit dem Baubeginn im Oktober 2010 waren durchschnittlich 500 Brügger Kunden pro Woche mit einem Bus der MVG zum Lidl-Markt an die Schubertstraße gebracht worden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare