Lichtrouten-Trikots werden versteigert

+
Eine Lichtrouten-Erinnerung der besonderen Art präsentiert Stefan Pietzner: Interessierte können die Trikots, in denen Rot Weiß Lüdenscheid siebenmal gewonnen hat, noch bis zum 20. Oktober ersteigern – zugunsten der Jugendabteilung des Vereins.

Lüdenscheid - Eine ganz besondere Erinnerung an die Lichtrouten 2013 können Interessierte jetzt ersteigern: 20 Trikots mit dem Aufdruck Lichtrouten, in denen die erste Mannschaft von Rot-Weiß Lüdenscheid kräftig die Werbetrommel für das Großereignis in der Bergstadt gerührt hat – und alle sieben Spiele (sechsmal Liga, einmal Pokal) gewonnen hat, in denen sie in der Lichtrouten-Kluft angetreten sind.

Wer mitsteigert, kann für weitere Gewinner sorgen. „Der komplette Erlös aus der Aktion ist für die Jugendabteilung von Rot-Weiß“, erklärt Stefan Pietzner, Marketing-Verantwortlicher des Vereins. Wie berichtet, hatte er Hauptsponsor Nagler Normalien für die besondere Werbeaktion begeistert. Nagler gab „die Brust frei“ für einige Wochen, verzichtete ohne Kostenersatz auf seine eigene Werbung, so dass die Rot-Weißen mit dem Lichtrouten-Logo auflaufen konnten. „Die Lichtrouten sind eine tolle Veranstaltung, die wir gerne unterstützen“, sagte André Nagler.

Gebote für einige Trikots gibt es bereits, das höchste liegt inzwischen bei 150 Euro für die Nummer 10, sagte Pietzner. Das Mindestgebot beträgt 75 Euro – nach oben gibt es keine Grenzen. Wer ein Trikot im Rahmen ersteigern will, kann sein Gebot und die Wunsch-Trikotnummer bis zum 20. Oktober an die E-Mail-Adresse stefan.pietzner@rwl-online.com schicken. - wok

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare