Licht für Skulptur auf BGL-Schulhof

Lüdenscheid - Die Säulenwand auf dem Schulhof des Bergstadt-Gymnasiums – auch als „schwangere Nudeln“ bezeichnet – leuchtet nun im Dunkeln als Wahrzeichen der Schule.

Schulleiter Dieter Utsch, sein Stellvertreter Dr. Dietmar Simon und Fördervereinsvorsitzender Peter Gust (v.l.) freuten sich, dass diese Maßnahme zur Aufwertung des Kunstwerkes, aber auch des Schulhofes möglich wurde – dank der Unterstützung durch die Bürgerstiftung der Sparkasse und der Firma Fischer Elektro. Kai Fischer (2.v.r.) hatte mit rund 1300 Euro mehr als die Hälfte seiner Kosten für die aufwändige Installation der beiden LED-Leuchten an den Förderverein gespendet. Von der Bürgerstiftung kamen weitere 2500 Euro, wie Markus Hacke (rechts), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lüdenscheid, informierte. Gestaltet wurde die Säule 1974 von Kurt Kornmann, der sich bei einem Wettbewerb durchgesetzt hatte und selbst am BGL Kunstlehrer war. Schon damals sei beabsichtigt gewesen, die Säulen zu beleuchten, berichtete Simon, was aber bis jetzt nicht umgesetzt wurde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare