Desolater Zustand

Letzte Reise: Polizei MK eskortiert Wohnmobil zum Schrottplatz

Rostlöcher am Auto
+
Die eklatanten Rostschäden an der Karosserie des Wohnmobils waren nicht zu übersehen.

Die Polizei hat in Lüdenscheid erneut ein Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen, das durch eklatante Rostschäden aufgefallen war.

Lüdenscheid - Am Mittwochmittag fiel Polizeibeamten am Autobahnzubringer Lüdenscheid-Nord ein offensichtlich sehr betagtes Wohnmobil auf. Der äußerlich desolate Zustand des Fahrzeugs bestätigte sich vollends.

Die Polizisten bemerkten kaputte Bremsen „und schwerste Korrosionsmängel“, wie es im Einsatzbericht heißt. Nach einer eingehenderen Prüfung durch den Sachverständigen einer Prüfstelle standen 66 Mängel auf dem Kontrollbericht.

Die Betriebsbremse war fast ohne Funktion, die Feststellbremse hatte gar keine Wirkung mehr. Die Korrosion war so weit fortgeschritten, dass faustgroße Löcher im Bereich der Karosserie, des Rahmens und im Bereich der Aufhängungen vorhanden waren.

Der massive Achskörper, konnte mit einem Hammer stellenweise durchschlagen werden. Einzelne Federn aus dem Federnpaket hatten sich bereits verschoben, zudem tropfte das Öl stetig aus dem Motorraum.

Der Besitzer fuhr das Fahrzeug in polizeilicher Begleitung direkt auf den Schrottplatz und ließ sich von dort abholen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare