MVG lädt zu zwei Terminen ein

Die letzte und die allerletzte Wanderfahrt

Der MVG-Wanderbus geht in den Endspurt.

Lüdenscheid - Am Sonntag, 11. Oktober, so schreibt die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG), beendet sie ihre Wanderbus-Saison der Linie 252 mit einer Wanderung über den Ebbekamm nach Reblin – und fährt eine Woche später dann allerdings doch noch einmal. Zur vorletzten Tour am 11. Oktober, die wieder von Günther Hannappel geführt wird, sind interessierte Wanderfreunde eingeladen.

Die etwa 6,7 Kilometer lange Wanderstrecke bietet laut MVG interessante Einblicke in die Natur und vermittelt die Geschichte der Herscheider Mark-Grenzen. Auf dem Sauerland Höhenflug kommen die Wanderer durch das fast sieben Hektar große Naturschutzgebiet Hochmoor Wilde Wiese. Weiter geht es dann über Knüppeldämme an mächtigen Rotbuchen vorbei, die 1555 die Herscheider Mark-Grenzen gekennzeichnet haben.

Auf der Nordhelle hat man die Möglichkeit, vom Robert-Kolb-Turm die Fernsicht zu genießen, bevor die Wanderung fortgesetzt wird. Auf dem Nordhang-Weg geht es weiter stetig bergab nach Reblin, wo die Wanderung, wenn es die Zeit zulässt, mit einer Einkehr im Jagdhaus Weber ausklingen wird.

Die Abfahrt zu der geführten Wandertour mit der Linie 252 ist um 12 Uhr ab Lüdenscheid, Bahnhof beziehungsweise um 12.05 Uhr ab Lüdenscheid, Sauerfeld ZOB. Aussteigen werden die Wanderer dann an der Haltestelle Nordhelle. Die Heimfahrt nach Lüdenscheid kann entweder nach dem ersten Teil der Wanderung ab der Haltestelle Nordhelle (15.22 Uhr) erfolgen oder nach Abschluss der Tour ab Abzweig Reblin (15.25 Uhr).

Den endgültig letzten Einsatz in diesem Jahr hat der Wanderbus dann eine Woche später, am 18. Oktober. Wie traditionell am letzten Sonntag der Herbstferien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare