Lehrmaterial für Flüchtlinge: Loge spendet 750 Euro

+
Engagieren sich für Flüchtlinge in Lüdenscheid: Anne Altrogge, Peter Thonemann und Gülcan Aktas (von rechts).

Lüdenscheid - Die Hilfsbereitschaft der Lüdenscheider angesichts der aktuellen Flüchtlingskrise ist offenkundig ungebrochen hoch. Jüngstes Beispiel dafür: eine Spende von 750 Euro der Johannisloge „Zum Märkischen Hammer“. Das Geld ist speziell für die Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Grundschule Schöneck gedacht.

Konkret dient es der Anschaffung von Lehrmaterialien. Gekauft werden sollen etwa Bücher für die Alphabetisierung von Flüchtlingen sowie für den Deutschunterricht.

Logenmeister Peter Thonemann übergab einen Scheck in entsprechender Höhe jetzt an Anne Altrogge. Sie wohnt in der Nähe der Flüchtlingsunterkunft und gibt dort Deutschunterricht Bei dem Treffen im Awo-Mehrgenerationenhaus am Christine-Schnur-Weg ebenfalls mit dabei: Gülcan Aktas von der Awo-Integrationsagentur, die auch bei der Lüdenscheider Flüchtlingsinitiative engagiert und dort für Spenden-Koordination zuständig ist.

Angeregt worden war die Spende von einem Logen-Bruder. Die Idee fiel auf fruchtbaren Boden, weitere Logen-Akteure klinkten sich ein. Peter Thonemanns Ehefrau Christel stellte auf eigene Faust noch Malmaterial für Flüchtlingskinder zur Verfügung. Derzeit sucht Peter Thonemann noch nach einem geeigneten Lagerraum für größere Sachspenden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare