1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Test-Chaos: Grundschulen im MK hissen weiße Flagge 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kerstin Zacharias

Kommentare

Auch an der Grundschule Lösenbach wurden weiße Fahnen gehisst.
Auch Lüdenscheider Grundschulen beteiligten sich an der Protestaktion, um auf die Überbelastung der Lehrkräfte aufmerksam zu machen. © Kerstin Zacharias

„Das Schulministerium lässt uns hängen. Wir hissen die weiße Fahne.“ MIt diesen Worten und jeder Menge weißer Flaggen beteiligten sich am Mittwoch auch Lüdenscheider Grundschulen an der landesweiten Protestaktion, um zu zeigen: „Die Lehrerschaft ist am Limit.“

Lüdenscheid - Es war der sprichwörtliche Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte: Nachdem die Grundschulen am späten DIenstagabend darüber informiert wurden, dass man sich von den Lolli-Tests 2.0 wieder verabschiede und stattdessen - bei einem positiven Pool - auf Schnelltests setze, war auch das Unverständnis unter der Lüdenscheider Lehrerschaft groß. Und so folgten am Mittwochmorgen auch Lüdenscheider Grundschulen dem Aufruf der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in NRW und hissten an ihren Schulgebäuden weiße Fahnen.

„Die Lehrerschaft ist am Limit“

„Die Lehrerschaft ist am Limit“, hieß es beispielsweise aus der Grundschule Lösenbach, die mit ihrer Teilnahme auf die Überbelastung der Lehrkräfte durch die immer neuen Teststrategien aufmerksam machen möchte. „Da ist viel Unsicherheit auf der einen und viel Erschöpfung auf der anderen Seite.“ Und das gelte für Lehrer, Eltern und Kinder gleichermaßen, wissen auch Julia Langmesser und Antje Brodrecht-Mewes, Schulleitungsteam der Westschule, um die herausfordernde Situation auf allen Seiten.

Wünschen würden sich die Pädagogen personelle Unterstützung in Bezug auf die Tests. „Wenn das eine ausgebildete Person an der Schule übernehmen könnte, dann wäre allen schon viel geholfen.“

Auch interessant

Kommentare