Mehr als 100.000 Euro: Heimische Landtagsabgeordnete legen Einkommen offen

gordan dudas
+
Der Landtagsabgeordnete Gordan Dudas (SPD) hat seine Einkünfte für das Jahr 2020 offen gelegt.

Der Landtagsabgeordnete Gordan Dudas (SPD) hat seine Einkünfte für das Jahr 2020 offen gelegt und wolle damit Transparenz schaffen. Denn Transparenz sei in diesen Zeiten „notwendiger denn je“.

Lüdenscheid – „Als Volksvertreter muss es eine Selbstverständlichkeit sein, über Einkünfte zu informieren und damit Transparenz zu schaffen. Transparenz ist notwendiger denn je“, wird Dudas in einer Pressemitteilung zitiert und geht auf die zuletzt bekannt gewordenen Ereignisse auf Bundesebene ein: „Wir haben jüngst erlebt, wie einige Unionsabgeordnete auf Bundesebene das Vertrauen erschüttert haben und eben nicht Diener, sondern quasi ‚Dealer‘ des Volkes waren.“

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

Heimische Landtagsabgeordnete legen Einkommen offen: Geld für Sitz in Verwaltungsräten

Da er das Landtagsmandat weiterhin beruflich ausführe, gehe er keinen weiteren Tätigkeiten nach. Durch das Mandat in Düsseldorf hat Dudas nach eigener Auskunft im Jahr 2020 ein Brutto-Summe in Höhe von 139 927,08 Euro erhalten. Diese Summe wird natürlich versteuert, für die Alterssicherung wurden im letzten Jahr 27 964,44 Euro an das Versorgungswerk der Mitglieder des Landtags NRW abgeführt. Des Weiteren habe er einen „Zuschuss zu den Krankenversicherungs- und Pflegeversicherungsbeiträgen in Höhe von 5048,40 Euro gezahlt.“

Neben diesen Einkünften hat der Sozialdemokrat Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder für sein ehrenamtliches Ratsmandat erhalten. Diese belaufen sich auf 4030,80 Euro. 3543,60 Euro entfallen dabei auf die Aufwandsentschädigung, die restlichen 487,20 gehen auf das Sitzungsgeld zurück.

Damit verbunden ist weiterhin eine Mitgliedschaft im Verwaltungsrat des Stadtentwässerungsbetriebes Lüdenscheid Herscheid für die er 400 Euro erhalten hat. Da Dudas zudem im Verwaltungsrat der Stadtwerke Lüdenscheid sitzt, erhielt er dafür 1200 Euro.

Heimische Landtagsabgeordnete legen Einkommen offen: Freimuth erhält Plus von 25 Prozent

Neben Gordan Dudas gibt es eine zweite Landtagsabgeordnete aus dem Märkischen Südkreis: die in Schalksmühle wohnhafte Landtags-Vizepräsidentin Angela Freimuth von der FDP.

Als stellvertretende Präsidentin des Landtags erhält Freimuth ein Plus von 25 Prozent auf die Bezüge. Somit stehen der Liberalen 11662,78 Euro monatlich zu. Ergibt ein Grundeinkommen von 139.953,30. Hinzu kommen die Abgaben zur Alterssicherung an das Versorgungswerk der Mitglieder des Landtags in Höhe von 27 483,48 Euro.
Das ergibt einen Gesamtverdienst von 167 436,78 Euro brutto.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare