Hangsicherung hat begonnen

Die Arbeiten zur Hangsicherung an der Versestraße haben begonnen.

Lüdenscheid - Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat zwischen Brüninghausen und Augustenthal entlang der Versestraße mit der Hangsicherung begonnen.

Sie erstreckt sich auf einer Länge von 415 Metern. In dem Bereich ist die Straße nur einseitig passierbar und über eine Ampelschaltung geregelt. Wie berichtet, ist die an den steilen Hängen vorhandene Felssicherung mittels Stahldrahtnetzen marode.

Zunächst sind die Arbeiter vor Ort damit beschäftigt, circa 40 Bäume und auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern Sträucher zu entfernen. Danach werden die vorhandenen Stahlnetze geöffnet, um Schutt daraus zu lösen.

Überstehende und lockere Felspartien werden abgestemmt und entsorgt. Danach wird das Netz wieder fest über dem Fels verankert.

Rund 720 Quadratmeter Stahlnetz werden laut Straßen.NRW komplett erneuert und im Gestein verankert. Rund vier Wochen sollen die Arbeiten dauern.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel