Ladendieb flüchtet und rennt Sechsjährige um

+

Lüdenscheid - Ein Ladendieb wurde in Lüdenscheid handgreiflich. Auf seiner Flucht verletzte er sowohl den Ladendetektiv als auch ein sechsjähriges Mädchen.

Ein 26-jähriger Ladendetektiv aus Menden beobachtete am Montagnachmittag zwei männliche Kunden, die gerade zwei Einkaufstüten mit Lebensmitteln füllten, heißt es im Polizeibericht.

Anschließend wollten sie sich über den Eingang aus dem Staub machen. Als er sich ihnen in den Weg stellte, wurde einer der Männer handgreiflich und stieß seinen Entdecker beiseite. Er flüchtete aus dem Laden in Richtung Innenstadt.

Dabei rannte er ein sechsjähriges Mädchen um, das sich im Beisein der Mutter im Eingangsbereich aufhielt.

Der zweite Dieb versuchte daraufhin erst gar nicht zu fliehen.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten den flüchtigen Ladendieb nach kurzer Fahndung festnehmen.

Der Ladendetektiv und das Mädchen wurden leicht verletzt. Die Ladendiebe (27 und 39 Jahre, beide aus Lüdenscheid) erwartet nun ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare