Diebin erbeutet Waren im Wert von mehreren hundert Euro - dann wird sie gestoppt

+

Lüdenscheid  - Waren im Wert von mehreren hundert Euro hatte eine mutmaßliche Ladendiebin in der Lüdenscheider Innenstadt in der Tasche, bis ein aufmerksamer Ladendetektiv die Polizei rief. 

Eine 44-jährige Herscheiderin soll am Dienstag mehrere Ladendiebstähle in der Lüdenscheider Innenstadt begangen haben. Im Bekleidungsgeschäft Sinn am Sternplatz beobachtete ein Ladendetektiv die Frau. 

Gegen 14 Uhr soll sie dort nach Polizeiangaben versucht haben, heimlich Kleidung aus dem Geschäft zu schaffen. Er rief die Polizei. In den Tüten, die die Dame mit sich führte, fanden die Polizisten aber nicht nur Bekleidung von Sinn, sondern zahlreiche weitere neue Waren von TK Maxx, C&A und Tedi im Gesamtwert von mehreren hundert Euro – ohne Quittung oder plausible Erklärung für deren Herkunft. 

Das mutmaßliche Diebesgut stellten die Beamten sicher, die 44-Jährige nahmen sie vorläufig fest. Zudem leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare