Kupferelektroden in Oberbrügge gestohlen: Hoher Schaden

OBERBRÜGGE - Einen Schaden zwischen 40 000 und 50 000 Euro hat der Diebstahl von Kupferelektroden in der Firma Kemper + Co. GmbH Am Alten Bahnhof 10 in Oberbrügge verursacht. Nach Angaben von Geschäftsführer Dirk Oetje-Weber drangen am Wochenende zwischen Samstag, 16 Uhr, und Sonntag, 22 Uhr, Unbekannte in das Unternehmen ein und ließen rund 150 Kilogramm Kupfer mitgehen.

 „Der Materialschaden liegt vielleicht bei rund 5000 Euro, aber die Kupferelektroden waren genau auf unsere Produkte angepasst und allein die Herstellungszeit beträgt rund 350 Arbeitsstunden. Deshalb summiert sich der Sachschaden auf bis zu 50 000 Euro“, machte Oetje-Weber die gravierenden Auswirkungen deutlich. Jetzt müsse das Unternehmen unter Umständen auch auf die externe Anfertigung der Kupferelektroden zurückgreifen, um die Produktion möglichst schnell fortführen zu können. Für die Ergreifung der Täter habe der Betrieb 1000 Euro Belohnung ausgesetzt. Wer in dem genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht hat, kann sich entweder an das Unternehmen unter der Rufnummer 0 23 51 / 433 63 33 oder an die Polizei wenden. - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare