Kunterbunter Jahrmarkt beim Lindgren-Schulfest

Lüdenscheid - Marktstände, Puppentheater und Stelzenläufer – mit einem kunterbunten Jahrmarkt auf dem Schulgelände möchten Lehrer, Kinder und Eltern der Astrid-Lindgren-Schule am Samstag, 27. September, ein großes Schulfest feiern. Denn 25 Jahre ist es her, dass die Einrichtung in Gevelndorf den Namen der berühmten Kinderbuchautorin Astrid Lindgren bekam.

Und so ist auch das ganze Fest auf die schwedische Namensgeberin abgestimmt: Nach der Begrüßung um 11 Uhr durch Landrat Thomas Gemke und Schulleiterin Vera Besser folgt gegen 11.30 Uhr ein musikalischer Streifzug durch das Leben von Astrid Lindgren. Um 14 Uhr dürfen sich die großen und kleinen Besucher dann auf eine Vorstellung des Puppentheaters „wodo“ aus Mülheim freuen, das, wie könnte es anders sein, die Geschichte von Pippi Langstrumpf auf die Bühne bringen wird.

Darüber hinaus zeigen die Schüler die Ergebnisse ihrer Projektwoche, die dem Schulfest vorangeht. Es wird lustige Spiele geben, zudem „leckeres Essen“ , einen Stelzenläufer und einen Limonadenbaum.

Ein weiteres Highlight dürfte die Ausstellung über Astrid Lindgren sein, die der Oldenburger Matthias Blum bereits vor Beginn der Projektwoche in der Schule aufbauen wird. Er konnte die berühmte Schriftstellerin noch zu Lebzeiten persönlich kennenlernen und weiß viel über das Leben und Werk der Schwedin zu erzählen. Im Rahmen des Schulfestes am 27. September wird er interessierte Besucher durch die Ausstellung führen. Bereits im Vorfeld, so heißt es von Seiten der Schule, sollen Grundschulen und Kindergärten die Möglichkeit haben, sich – für einen kleinen Obolus – gemeinsam mit Bluhm die Präsentation anzuschauen.

Beginn des Schulfestes am 27. September ist um 11 Uhr, das Ende ist für 15.30 Uhr vorgesehen. Die Verantwortlichen bitten um Anmeldung für das Fest unter Schulfest.als@gmx.de. - kes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare