1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Kranarbeiten am Hotel Mercure

Erstellt:

Von: Leon Malte Cilsik

Kommentare

Etwa drei Kilometer betrage die Reichweite der Antennen auf dem Mercure Hotel.
Etwa drei Kilometer betrage die Reichweite der Antennen auf dem Mercure Hotel. © Cornelius Popovici

Neun neue Antennen trohnen fortan auf dem Dach des Mercure Hotels. Sie sollen das Netz in Lüdenscheid schneller und stabiler machen.

Lüdenscheid - „Wir erweitern das Netz und modernisieren die bestehenden Anlagen“, erklärt Winfried Hülsmann. Er ist Bauleiter bei den Arbeiten, die dort am Donnerstag durchgeführt wurden. Das Hotel wird in Fachsprache als KDS-Standort bezeichnet, „ein komplexer Standort, an dem mehrere Netzbetreiber inkludiert sind“, wie Hülsmann es erklärt. Federführend bei der Maßnahme sei Vodafone, jedoch mit Beteiligung der Telekom und Telefonica.

„LTE statt UMTS und GSM900: Die Lüdenscheider können sich auf eine größere Bandbreite und damit ein schnelleres und stabileres Netz freuen“, verspricht Hülsmann. Zumindest im Umkreis von drei Kilometern rund um das Mercure Hotel. Denn so weit reiche ungefähr der Radius der angebrachten Antennen, von denen jeder der Betreiber drei auf dem Hoteldach installieren ließ. Auch dies sei ein technischer Fortschritt: „Vorher waren es noch doppelt so viele pro Netzbetreiber“, erklärt Hülsmann. Standort und Höhe der Antennen seien zuvor von der Bundesnetzagentur genehmigt worden.

Auch interessant

Kommentare