Unfall an Heedfelder Straße

Baukran kippt im Schneesturm plötzlich um

+

LÜDENSCHEID - Glücklicherweise ohne schwere Verletzungen und ohne größeren Schaden ging dieses Malheur auf der Heedfelder Straße aus.

Aber für die Männer, die in der Nacht zu Donnerstag den umgestürzten Kran wieder aufrichten mussten, war das bei Schneefall, Kälte und eisigem Wind ein wahrer Knochenjob. Der Kran hatte Übergewicht bekommen, während die Arbeiter damit beschäftigt waren, an der komplett renovierten Shell-Tankstelle ein Dach zwischen Ladenlokal und Zapf-Säulen-Areal anzubringen, berichtete Geschäftsführer Gzim Ahmeti.

Der Kran kippte und landete quer über der Heedfelder Straße. Ein Mann verletzte sich dabei leicht. Der Unfall ereignete sich gegen 23 Uhr, als wenig Verkehr auf der sonst viel befahrenen Straße herrschte. Die Arbeiten hatten erst nach 20 Uhr begonnen.

Die Bergung gestaltete sich bei dem Winterwetter schwierig und zog sich bis 4 Uhr morgens hin. Da der Auslieger nicht die gesamte Straßenbreite einnahm, konnten Autofahrer die Unfallstelle umfahren. Das Dach ist jetzt allerdings noch nicht fertig. - gör

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare