Kostal-Betriebsrat lädt zu Fußballturnier und Familienfest ein

+
Kostal-Betriebsratsvorsitzender Reiner Schmolke freut sich auf den Familientag.

Lüdenscheid - Es geht um Fußball, um einen fröhlichen Tag für Familien und um den guten Zweck: Zum 13. Mal veranstaltet der Betriebsrat der Firma Kostal am Samstag auf dem Sportplatz Honsel sein großes Fußballturnier mit Familienfest. 16 Mannschaften aus Werken und Betriebsteilen des Unternehmens kicken ab 9.30 Uhr um den Siegerpokal.

Reiner Schmolke, Vorsitzender des Kostal-Betriebsrats, freut sich auf einen erneuten Erfolg der Veranstaltung. „Bei den zwölf zurückliegenden Turnieren und Familienfesten haben wir rund 110 000 Euro eingenommen und konnten damit gemeinnützige Organisationen unterstützen.“ In den Genuss der Spenden kamen dabei stets Einrichtungen, die sich für Kinder engagieren. So profitierten bislang unter anderem das SOS-Kinderdorf, die Kinderkrebshilfe, Das Zentrum für jugendliche Diabetiker oder der Sonderkindergarten in Schürfelde. Schmolke: „Diesmal wollen wir die Schule an der Höh und den Verein Glücksbringer unterstützen.“

Neben dem Kostal-Fußballturnier soll es eine Reihe weiterer Aktionen geben, kündigt Reiner Schmolke an: Vor allem eine große Tombola mit rund 1000 Gewinnen, aber auch Kinderbelustigung und natürlich Leckeres vom Grill und Getränke warten auf die Besucher.

Der Eintritt – ebenfalls für den guten Zweck bestimmt – kostet 2 Euro pro Person, ein Tombolalos gibt’s für 1 Euro. Bei einem Einlagespiel treten E-Jugendliche des SC Lüdenscheid und des LtV ‘61 an. Diese Teams bekommen jeweils einen Kostal-Trikotsatz geschenkt.

Traditionell will die Geschäftsführung des Unternehmens den Tageserlös um eine Spende aufstocken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare