Kooperations-Basar von THR und Grundschule ein Erfolg

+
Angesichts der gelungenen Premiere gab es beim Gemeinschaftsbasar in der THR nur zufriedene Gesichter.

Lüdenscheid - Es war eine vollauf gelungene Premiere, da waren sich alle Beteiligten einig: Erstmals fand am Samstag an der der Theodor-Heuss-Realschule (THR) ein Basar für Kleidung und Spielzeug statt – und zwar in Kooperation der Fördervereine der THR und der Grundschule Kalve.

Großes Lob sprach THR-Leiterin Christiane Langs-Blöink der Organisatorin Olga Konrad aus. Sie hat Kinder an beiden Schulen und hatte daher die Idee zu der Gemeinschaftsaktion und diese mit Unterstützung weiterer Eltern, der Kollegien und von Schülern in die Tat umgesetzt.

Im Pädagogischen Zentrum der Schule waren die Tische mit Kleidung für Kinder und Jugendliche nach Größen sortiert aufgebaut. Insgesamt wurden für den Basar 80 Startnummern vergeben. Ein eigener Raum war für Spiele reserviert – da musste zwingend durch, wer in die Cafeteria wollte. Die Größe der Räume ermöglichte einen großzügigen Aufbau der Stände mit viel Platz, so dass auch noch eine mobile Cafeteria eingerichtet wurde. Schüler der Klasse zehn verkauften darüber hinaus Waffeln. Die Schulleiterin hatte außerdem – für den Fall der Fälle – die Schulsanitär für den Tag verpflichtet.

Der große Andrang bestätigte die Organisatoren in ihrer Idee für diesen großen Basar. „Man kann sicher schon ahnen, dass das nicht das letzte Mal war“, wagte Christiane Langs-Blöink eine Prognose. Olga Konrad habe, obwohl das auch ihr erster selbst organisierter Basar war, alles professionell vorbereitet – bis hin zum Laminieren der Schilder. Sie selbst sagte bescheiden, sie habe einfach Anregungen bei vergleichbaren Veranstaltungen gesammelt.

Der Erlös des Basares wird aufgeteilt an die beiden Fördervereine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare