Kooperation mit SEL sichert Erhalt der Wetterstation

Zepp-Schulleiter Dr. Stefan Werth freut sich über die Kooperation des SEL mit der Wetterstation, was deren Bestand sichert.

LÜDENSCHEID ▪ Abschied, Neubeginn, Fortbestand: Vieles passte hinein in die rund einstündige Kuratoriumssitzung des Zeppelin-Gymnasiums.

Einhellige Freude herrschte über eine lange erhoffte Nachricht: Anfang Dezember wird mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit dem SEL (Stadtentwässerungsbetrieb Lüdenscheid) der Bestand der Wetterstation gesichert. Nachdem die Stadt sämtliche Mittel gestrichen hatte, man bei jeder Reparatur auf Sponsoren angewiesen war und der Weiterbetrieb lange auf der Kippe gestanden hatte, kann das Gymnasium seine „Begabtenförderung“, wie es Dr. Werth gestern nannte, nun fortsetzen. Der SEL sei an den Niederschlagsdaten sehr interessiert – „hier haben also beide was davon“.

Über Neuanfänge – und einen weiteren in Aussicht – freute sich Schulleiter Dr. Stefan Werth ebenfalls in seinem Jahresbericht. Mit der neuen Schulsekretärin sei man sehr zufrieden; auch vier neue Lehrkräfte habe man eingestellt und speziell im Fach Mathematik punkten können. Auf eine weitere Einstellung hofft er kurzfristig, denn seit seine Stellvertreterin eine Leiterstelle übernommen habe, müsse die Arbeit verteilt werden. Es gebe eine interessante Bewerbung.

Zum Schluss verabschiedete sich Vorsitzende Anette Schwarz von Reinhard Merkschien, der als langjähriger Schulverwaltungsamtsleiter „immer in besonderem Maße sehr viel Einsatz“ für die Schule und ihre Belange gezeigt habe. Dabei erinnerte sie an die Pausenhalle, die nur durch ihn noch gerade rechtzeitig auf den – geförderten – Weg hätte gebracht werden können. Merkschien, der zum Jahresende in den Ruhestand geht, zeigte sich wehmütig: „Ich habe mich hier 23 Jahre lang wohlgefühlt“ – auch, weil es in diesem Gremium immer um die Sache gegangen sei, nicht um Politik.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare