Konzert mit Silbermond als Höhepunkt

Stipendiaten aus Guatemala sind in Lüdenscheid zu Gast.

LÜDENSCHEID ▪ Zu einer Nacht der Begegnung „Noche Cultural“ mit vier Samenkorn-Stipendiaten aus Guatemala hatte die Jugendabteilung „Caminos de Amistad“ – übersetzt: Wege der Freundschaft – des katholischen Stipendienwerks Samenkorn Jugendliche der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) und der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg eingeladen. Mit zünftigen Lagerfeuerliedern zur Gitarre, etlichen Kennenlern- und Bewegungsspielen sowie einigen Maya-Tänzen, die die Stipendiaten in traditionellen Trachten zeigten, verlief der Abend im Gemeindehaus von St. Joseph und Medardus mit vielen Anregungen und Gelegenheit zum Austausch.

Pizza und Getränke hatte Samenkorn-Vorstandsmitglied Stefan Hoffmann ebenfalls für die etwa 30 anwesenden Jugendlichen bereitgestellt. Die 19- bis 24-jährigen engagierten Guatemalteken studieren im Heimatland Lehramt, Jura und Musik und sind bis zum 3. Januar zu Gast in Deutschland. Untergebracht in Lüdenscheider Gastfamilien reisen sie in den nächsten Wochen quer durch Deutschland, um Förderer und Freunde zu besuchen und kennenzulernen. Ein Höhepunkt wird dabei ein Benefizkonzert mit der Deutschen Rock- und Pop-Band Silbermond in Bautzen sein, die das Samenkorn-Projekt seit einigen Jahren unterstützt.

Im nächsten Jahr werden einige Jugendliche nach Guatemala fliegen. Die vierwöchige Reise in den Sommerferien bietet in der ersten Woche einen Spanisch-Intensivkurs mit Unterbringung in Gastfamilien, in der zweiten Woche die Teilnahme an einem sozialen Projekt, um die Einheimischen zu unterstützen und in der dritten und vierten Woche eine Reise durchs Land mit viel Austausch mit Stipendiaten.

Die Reise kostet etwa 1000 Euro. Einige wenige Plätze sind noch frei. Weitere Informationen gibt es im Pfarrbüro St. Medardus montags bis freitags von neun bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 15 bis 17 Uhr. Dienstags ist das Pfarrbüro geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare