Rückschnitt an rund 50 Linden

Die Baumarbeiten an der Ludwistraße haben begonnen.

Lüdenscheid - Am Montag haben die Baumarbeiten an der Ludwigstraße begonnen. Rund 50 Linden werden je nach Alter im Auftrag des STL vom Garten- und Landschaftsbaubetrieb Brauner mal mehr, mal weniger zurückgeschnitten.

„Schmalkronige Züchtungen gab es damals, als die Linden vor 60 bis 70 Jahren gepflanzt wurden, noch nicht. Daher müssen die Kronen alle paar Jahre zurückgeschnitten werden“, sagt Hans Kreinberg vom Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid (STL).

Christian Brauner erklärt, vor knapp zehn Jahren seien die Linden zuletzt beschnitten worden. Jetzt gehe es darum, die dichten Kronen und lange Äste, die bruchgefährdet seien, zu kappen. „Bei den jüngeren Linden schneiden wir nur ein wenig bei.“

Hans Kreinberg spricht von einem „Kompromiss zwischen Anwohner und Baum“. Bei der relativ schmalen Straßenschlucht gehe es darum, für genügend Tageslicht in den Häusern und die Erhaltung der Verkehrssicherheit zu sorgen sowie gleichzeitig die Bäume zu pflegen. Bis zum 25. April müssen aufgrund der Arbeiten in Teilabschnitten Sperrungen vorgenommen werden. - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare