"Gipfeltreffen" der Bürgermeister-Kandidaten im Livestream

Am Sonntag Kandidaten-Diskussion in der Schützenhalle

Lüdenscheid – Nun wird es also doch noch ein direktes Zusammentreffen der drei Lüdenscheider Bürgermeister-Kandidaten Jens Holzrichter (FDP), Sebastian Wagemeyer (SPD) und Christoph Weiland (CDU) bei einer Podiumsdiskussion geben. Die Veranstaltung wird am kommenden Sonntag, 6. September im Foyer der Schützenhalle stattfinden.

Sebastian Wagemeyer hatte seine Teilnahme an den ursprünglich geplanten Diskussionen bekanntlich abgesagt, weil bei der im Kulturhaus geplanten Diskussion auch NPD-Mann Stephan Haase hätte eingeladen werden müssen. Daraufhin waren die Diskussionen komplett storniert worden. Nun ergriff Wagemeyer selbst die Initiative und stieß dabei, wie er sagte, auf offene Ohren bei seinen beiden Konkurrenten. Mit den Lüdenscheid Lightnings gewann er einen jungen Football-Verein aus der Bergstadt als Veranstalter, der erst in der vergangenen Woche ein „Geht wählen!“-Video mit den drei Kandidaten gedreht hatte. Felice Bucci stellte kurzfristig das Foyer der Schützenhalle zur Verfügung. Moderieren wird Ansgar Röhrbein, Leiter des Märkischen Kinderschutzzentrums. Die Veranstaltung soll per Livestream im Internet übertragen werden.

Livestream auf Facebook

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr, Einlass ist um 18 Uhr. Aufgrund der aktuellen Auflagen ist eine Anmeldung per Mail an info@lightnings-football.de erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen begrenzt. Der Zutritt zur Halle ist nur mit einer Schutzmaske gestattet. Es wird einen Livestream der Diskussion geben auf Facebook unter https://www.facebook.com/events/257404671949938/

In ihrer Einladung schreiben die Lightnings: „Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung abseits des Sportlichen bewusst. Football steht für Toleranz und vor allem für ein respektvolles Miteinander! So möchten wir den drei Kandidaten einen politisch neutralen Rahmen bieten, in dem dieses Gespräch stattfindet. Gemeinsam wollen wir unsere Stadt für alle besser machen, denn wir sind alle Lüdenscheid! Wir freuen uns auf einen spannenden und interessanten Abend.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare