Einbrecher gefasst - Streit endet in Körperverletzung

Lüdenscheid - Eine verbale Auseinandersetzung in der Opderbeckstraße zwischen drei jungen Männern und einem Anwohner endete am Dienstag mit einer Körperverletzung. Zudem nahm die Polizei in der Nacht zu Mittwoch einen Einbrecher fest.

Streit wegen "nix"

Drei junge Männer rüttelten am Dienstag gegen 16.50 Uhr an einem privaten Absperrzaun im Bereich der Opderbeckstraße. Darauf kam es zum Streit mit dem 48-jährigen Eigentümer. Nach einer verbalen Auseinandersetzung wurden die 22- bzw. 23-Jährigen nach Polizeiangaben handgreiflich und verletzten das Opfer.

Die drei jungen Männer erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 0 23 51/90 99 0) entgegen.

Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Zeugen bemerkten in der Nacht zu Mittwoch, wie sich gegen 2.57 Uhr eine Person an der Haustür eines Hauses an der Obertinsberger Straße zu schaffen machte. Anschließend entfernte sich die Person in Richtung Kluser Straße. Auf Grund der genauen Personenbeschreibung griff die Polizei wenig später einen 39-jährigen, polizeilich bekannten Lüdenscheider im Nahbereich auf. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare