20. Knax-Party vom Regen verschont

+
Das Wellenparadies entschädigte viele Gäste für das Fehlen der großen Wasserrutsche.

Lüdenscheid - „Wir haben wirklich gebangt, ob wir vom Regen verschont bleiben. Aber es hat funktioniert“, freute sich Kai Pritschow. Das Fazit des Marketingexperten der Sparkassen Lüdenscheid: Die 20. Auflage der Knax-Party war ein Erfolg. „Gut, wir haben das Top-Ergebnis aus dem vergangenen Jahr nicht erreicht. Aber bei der Wetterlage sind rund 2400 Gäste wirklich großartig.“

Mit dem Bobby-Car ging es durch den Slalom-Kurs.

Nach einem Schauer am Vormittag blieben die Schleusen dicht. Das Nattenberg-Stadion mit all seinen Knax-Attraktionen erstrahlte als Kinderparadies im strahlenden Sonnenschein. Auch die Temperaturen spielten mit. Und so konnten die Kinder gemeinsam mit Eltern und Großeltern nach Herzenslust tollen und spielen.

Früh übt sich: Diabolo-Meister unter sich.

Gelegenheit dazu boten zahlreiche Spielstationen wie das Bogenschießen, das Achterbahn-Adventure und das Wellenparadies. Gerade auf diese Station war Kai Pritschow besonders stolz. „Wir sind bundesweit die Ersten, bei denen das Wellenparadies zum Einsatz kommt. Und die Kinder scheinen es zu lieben.“ Ansonsten hatten die Knax-Macher bewusst auf Bewährtes gesetzt: „Unser Motto ist ‘Best of...’ – hier sind die tollsten Spiele aus den vergangenen Jahren“, erklärte Pritschow.

Mit der Knax-Stationen-Karte suchten sich diese Mädchen ihren Weg durch den Party-Parcours.

Heiß begehrt waren auch die zahlreichen Bobby-Cars und Kettcars, die auf kleine Fahrer nicht lange warten mussten. Im Slalom ging es um die bunten Stangen – da waren Mut, Geschick und Fingerspitzengefühl gefragt. Und all das brachten die kleinen Rennfahrer fraglos mit. Größere Unfälle blieben aus. „Ich fand es schwer. Aber ich habe nichts umgefahren“, freute sich die sechsjährige Yasmin. Für sie war es die erste Knax-Party. „Nächstes Jahr komme ich garantiert wieder.“ Fast schon ein Knax-Profi war Malte. „Ich war schon vier Mal hier“, erzählte der Achtjährige, nachdem er an der Hau-den-Lukas-Station mächtig zugeschlagen hatte.

20. Knax-Party

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare