Knax-Party präsentiert: „Hello Hollywood“

Hoch her ging‚s auf der 18. Knax-Party im Nattenberg-Stadion.

LÜDENSCHEID ▪ Die Knax-Party wird erwachsen: Zum 18. Mal fand das Kinderfest am Samstag im Nattenberg-Stadion statt. Als Motto hatten sich die Veranstalter diesmal mit „Hello Hollywood!“ die Traumfabrik als Vorbild genommen.

Das Nattenberg-Stadion glich einem Hüpfburg-Paradies. Ein Dinosaurier fletschte die Zähne und ein furchtloser Gladiator streckte seine Arme in das weite Rund. Für die kleinen Besucher hatten sich die Organisatoren wieder viele Attraktionen einfallen lassen. Kai Pritschow und Thomas Meermann von der Sparkasse Lüdenscheid und Jessica Schmidt vom Jugendamt hatten das spaßige Programm maßgeblich gestaltet.

Mehr Bilder von der Knax-Party

18. Knax-Party im Nattenberg-Stadion

Die wohl wichtigste Botschaft: Das Wetter hielt und in der Spitze waren bis zu 4000 Besucher auf dem Gelände unterwegs. Nur ein kurzer Regenschauer ließ die Besucher das schützende Dach der Tribüne aufsuchen. Aus Sicherheitsgründen musste in dieser Zeit die Luft aus den Hüpfburgen weichen und die Helferinnen und Helfer packten die Regencapes aus. Glücklicherweise begann in diesem Moment das Bühnenprogramm, das in bewährter Weise von Marco Köhler moderiert wurde. Das Hollywood-Thema zog sich wie ein roter Faden durch alle Angebote. „Wer ein richtiger Star werden will, braucht weiße Zähne“, so Marco Köhler. Er verwies damit auf den „Karies-Tunnel“. Er zeigte auf anschauliche Weise, welchen Gefahren die Zähne ausgesetzt sind; und am Ende des Tunnels wurden die Beißer ausgiebig an einem Brunnen geputzt.

Die Erzieher-Klasse des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs war für die Gestaltung des „Hollywood-Spiele-Parcours“ verantwortlich. Wer mitmachen wollte, musste einen als Filmklappe gestalteten Laufzettel lösen und sich nach jeder erfolgreich absolvierten Aufgabe einen Stempel verpassen lassen. Aus der Reise nach Jerusalem wurde auf dem Spiele-Parcours kurzerhand die Reise nach Hollywood. Bei einem Foto-Shooting durften die kleinen Sternchen ihre Star-Qualitäten unter Beweis stellen und sich in einem passenden Outfit fotografieren lassen. Auch auf „High-Heels“ mussten die Besucher der Knax-Party eine gute Figur machen. Weitere Stationen waren ein „Hollywood-Puzzle“ und ein „Musik-Quiz“. In der Requisite konnte sich jeder Nachwuchs-Star ein Make-up à la Batman oder Pocahontas aussuchen. Auch auf der Bühne gab es immer wieder Programm zum Mitmachen. Die Kölner Band „Rita und der kleine Schosch“ lud zum Mitsingen und die Tanzschule S zum gemeinsamen Tanzen ein. Die Cheerleader des LTV gaben eine tolle Kostprobe ihres Könnens ab und begeisterten mit akrobatischen Nummern. Auch mit dabei: Jojo-Künstler Benny Weiß und das große Spielmobil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare