Fünf Zimmer stehen zur Verfügung

Nach der Geburt: Klinikum Lüdenscheid öffnet wieder seine Familienzimmer

Modernes Krankenhaus
+
Die Familienzimmer in der Märkischen Klinik wurden wieder geöffnet.

Die Märkischen Klinken nehmen das Angebot an Familienzimmern wieder auf. Dadurch soll den Schwangeren die Möglichkeit geschaffen werden, eine Begleitung durch den werdenden Vater oder einen Angehörigen zu haben.

Lüdenscheid - Bei den Familienzimmern handelt es sich um Zweitbettzimmer, wodurch die Familie dann ein eigenes Zimmer hat. Insgesamt stehen in den Märkischen Kliniken fünf Familienzimmer zur Verfügung, die zurzeit angeboten werden können. Damit die Geburt auch mit Begleitperson unter Corona-Bedingungen vonstatten gehen kann, wurde von den Märkischen Kliniken folgendes Vorgehen entwickelt: Bei Schwangeren, die zur Geburt in den Kreißsaal kommen, erfolgt bei Betreten der Klinik am Checkpoint I ein Screening.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

Ein SARS-CoV2-Abstrich erfolgt dann im Kreissaal. Im Krankenhausinformationssystem (KIS) wird nur bei COVID-Verdacht der COVID-Bogen angelegt. Die Begleitperson wird ebenfalls am Checkpoint I gescreent und erhält hier einen SARS-CoV2 Abstrich. Die Begleitperson sollte das Krankenhaus in dieser Zeit nicht verlassen, um den Infektionsschutz (durch Screening und Test) nicht zu gefährden.

Nach der Geburt: Klinikum Lüdenscheid öffnet wieder seine Familienzimmer

Sollte dies dennoch einmal notwendig werden, kann die Begleitperson nicht erneut ins Familienzimmer aufgenommen werden, dennoch aber die Frau in der Zeit nach der Entbindung täglich besuchen. Die Besuchszeiten sind zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr für rund eine Stunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare