Kleinkraftrad geklaut, nach 150 Metern Motor ausgebaut

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Mit Ermittlungen nach einem mysteriösen Diebstahl hat es die Polizei seit dem Wochenende zu tun.

Ein unbekannter Täter stahl in der Zeit zwischen dem 20. Dezember und dem vergangenen Freitag an der Altenaer Straße ein Kleinkraftrad von einem Grundstück. 

Wie es im Polizeibericht heißt, fuhr der Dieb mit seiner Beute jedoch nur 150 Meter weit vom Tatort weg. 

Hinter einem Stromverteilungshaus der Stadtwerke baute er den Motor aus und ließ den Rest des Fahrzeugs einfach liegen. Der Eigentümer bemerkte den Verlust erst am vergangenen Freitag. 

Zeugenhinweise erbittet die Polizei Lüdenscheid unter der Rufnummer 90 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare