Die kleine Kartoffel

Hallo, ich heiße Ann-Kathrin und bin zehn Jahre alt. Ich erzähle euch jetzt von der kleinen Kartoffel.

Die kleine Kartoffel

Es war einmal eine kleine Kartoffel. Die kleine Kartoffel wurde eines schönen Tages geerntet. Aber dem Bauern fiel die kleine Kartoffel runter. Der Bauer rief: „Kleine Kartoffel, komm zurück.“ Aber die kleine Kartoffel hörte nicht auf den Bauern, sie rollte immer weiter den Berg hinunter. Aber nach drei Minuten sah die kleine Kartoffel einen Fuchs. Als der Fuchs die kleine Kartoffel auch sah, rannte er der Kartoffel sofort nach. Aber die kleine Kartoffel war einfach zu schnell. Als wieder drei Minuten vergangen waren, sah die kleine Kartoffel einen Adler.

Der Adler packte die kleine Kartoffel. Die Kartoffel schrie: „Lass mich los.“ Aber der Adler dachte nicht mal im Traum daran, die kleine Kartoffel los zu lassen. Als der Adler an seinem Nest angekommen war, wollte er die kleine Kartoffel sofort essen. Aber im Mund des Adlers war es sehr nass, also wurde die kleine Kartoffel nass und glitschig. Sie fiel aus dem Nest. Zum Glück ist der kleinen Kartoffel nichts passiert. Der letzte Haltepunkt von der kleinen Kartoffel war ein großes Feld. Da fand die kleine Kartoffel einen Freund, der hieß Tim. Die beiden heirateten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare