Kinder vom Wehberg mit viel Eifer bei der Sache

+

Lüdenscheid - Die Kinder der Klassen 2a (l.) und 2b der Grundschule Wehberg hießen am Montagmorgen das Maskottchen „Klaro“ ganz besonders willkommen. „Klaro“ ist wichtiger Bestandteil des bundesweiten Programms „Klasse 2000“.

Es begleitet Kinder von der 1. bis 4. Klasse in rund 15 Unterrichtseinheiten pro Jahrgangsstufe und hat sich besonders die Gesundheitsförderung der Schüler zum Ziel gesetzt.

Christiane Fernholz ist Expertin auf dem Gebiet und vermittelt auf spielerische Art und Weise, dass es Spaß macht, gesund zu leben und wie wichtig es ist, sich zu bewegen. „Prävention ist das A und O“, sagt sie.

Katja Pelzing, Klassenlehrerin der 2a, ist begeistert von der Aktion: „Die Kinder nehmen sehr viel mit und behalten das auch.“ Finanziert wird die „Klasse 2000“ durch Spenden – 200 Euro pro Klasse und Schuljahr.

Die Klasse 2a profitiert von einer Spende der Barmer GEK, die 2b von der Unterstützung der Sparkasse. Das Klasse 2000-Projekt gilt als das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung an Grundschulen.

Nach Angaben des gleichnamigen Trägervereins wurden seit 1991 mehr als eine Million Kinder erreicht. Allein im Schuljahr 2013/14 beteiligten sich 3490 Schulen mit 18 376 Klassen und 420 859 Kindern an der Aktion. Die Kinder der Grundschule Wehberg sind ebenfalls mit viel Eifer bei der Sache. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare