Kita Wettringhof feiert 20. Geburtstag

Kinder, Eltern und Erzieherinnen feierten einen fröhlichen Geburtstag,

LÜDENSCHEID ▪ Ihren 20. Geburtstag feierte am Samstag die Kindertagesstätte Wettringhof mit zahlreichen großen und kleinen Gästen. Dabei wartete das siebenköpfige Mitarbeiterteam mit zahlreichen Spielaktionen auf.

So gab es eine Wurfbude, Kicker, Torwandschießen, Hüpfburg und ein Schätzspiel. Viele Eltern hatten Kuchen gespendet, und Bastelangebote fehlten ebenfalls nicht. Viel Applaus gab es für die Aufführung der Vogelhochzeit. Hierfür hatten die Erzieherinnen mit den 38 Kindergartenkindern Kopfschmuck gebastelt, die Kulisse und T-Shirts bemalt sowie viele Stunden Liedtexte geübt und geprobt. Heraus kam ein phantasievolles Stück über Kennenlernen, Heirat und Nachwuchs eines kleinen Vogelpaares mit vielen liebevoll ausgestalteten Details. Ein großes Lob gab es von Kindergartenleiterin Sibylle Hölscher-Medernach für die Eltern sowie den Förderverein, die mit ihrer hervorragenden Organisation für eine entspannte Vorbereitung gesorgt hatten. Ein weiteres Lob galt dabei auch Andrea Maaß, die bereits im Oktober viele Preise für die Tombola des Festes organisiert hatte.

Grußworte von der Stadt Lüdenscheid überbrachte Bürgermeister Dieter Dzewas, der in seinem kurzen Rückblick den Kindergarten als einen der ersten herausstellte, der Angebote für unter zweijährige Kinder gemacht habe. Er schloss im Blick auf die städtischen Finanzen: „Wer bei den Kindern kürzt, kürzt verkehrt“. Dass die hier geleistete erzieherische Arbeit geschätzt wird, wurde ebenfalls darin deutlich, dass neben dem Bürgermeister auch Dezernent Dr. Wolfgang Schröder und Jugendhilfeausschuss-Vorsitzender Hermann Morisse gekommen waren. Der Erlös des Festes soll dem Förderverein zugute kommen. ▪

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare