105.000 Euro Zuschuss für 3 Lüdenscheider Kita-Träger

Der Rat genehmigte einstimmig einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 105.000 Euro für drei neue Kitas.

Lüdenscheid - Die Stadt springt mit 105.000 Euro ein, um die anfallenden Betriebskosten für die Träger dreier neuer Kindertagesstätten zu bezuschussen. Der Rat stimmte als letzte zuständige Instanz der entsprechenden Beschlussvorlage der Verwaltung zu.

Diese war auch schon im Jugendhilfeausschuss und im Hauptausschuss einhellig verabschiedet worden. Träger sind die Johanniter für die Kita Brüderstraße, die Arbeiterwohlfahrt in der Kluser Schule und das SOS-Kinderdorf im ehemaligen Gebäude des Kinderschutzbundes an der Freiherr-vom-Stein-Straße.

Hintergrund der drei neu geschaffenen Kindergärten ist, wie berichtet, die Schaffung neuer Plätze für die Betreuung von Kindern im Alter von unter drei Jahren. Dafür war ein Haus der Lüdenscheider Wohnstätten AG (Lüwo) an der Brüderstraße entsprechend umgebaut worden. An der Kluse und an der Freiherr-vom-Stein-Straße laufen die entsprechenden Arbeiten noch.

Weitere drei neue Kindertagesstätten sind noch in der Planung, um dem wachsenden Bedarf nach Betreuungsplätzen, gerade für Kleinkinder, nachzukommen. Dabei sind als Standorte der JahnSportplatz, die Albert-Schweitzer-Schule und das Awo-Mehrgenerationenhaus am Duisbergweg vorgesehen, wo dann insgesamt weitere 52 Plätze für den U3-Bereich entstehen sollen. Die Jugendhilfeplaner im Rathaus hatten zudem vorgeschlagen, einen zusätzlichen Standort im Stadtteil Buckesfeld zu schaffen, da dort die Versorgungsquote für unter dreijährige Kinder mit 13,4 Prozent weit unter dem Durchschnitt liegt. - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare