Kita Lisztstraße als „Bewegungskindergarten“ zertifiziert

+
Die einen reden, die anderen spielen: So ist das, wenn’s im Bewegungskindergarten die Zertifizierung zu feiern gibt.

Lüdenscheid - „Wir freuen uns, dass wir endlich ‘Evangelischer Bewegungskindergarten Lisztstraße’ heißen“, rief Claudia Kaufung in die Runde. Und wer zur kleinen Feierstunde anlässlich der ersten Zertifizierung dieser Art in Lüdenscheid in die farbenfrohe „Turnhalle“ gekommen war, sah, was die Kigachefin meinte.

Hier rollte ein Ball durchs Bild, verfolgt von einem Krabbler, dort probierte ein Dreijähriger die Gymnastikmatte aus. Das Trampolin blieb leer – für „richtige“ Bewegung bleibt im Alltag ausreichend Zeit.

Seit Freitag ist somit die Zusammenarbeit zwischen dem Kindergarten und dem Turn- und Sportverein (TuS) Jahn 1891 besiegelt. Es ist der erste anerkannte Bewegungskindergarten in Lüdenscheid und der mittlerweile sechste im Märkischen Kreis. Vier weitere in Schalksmühle, Meinerzhagen und Hemer seien „in der Warteschleife“, sagte Günther Nülle, der Vorsitzende des Kreissportbundes. Der Sportbund als Vermittler hat mit Rita Krämer-Stamm eine eigene „Beraterin Bewegungskindergärten“.

Kindergärten, die die Zusammenarbeit mit Sportvereinen anstrebten, hätten Voraussetzungen zu erfüllen, hieß es weiter. So müsse der Sportgedanke nicht nur im pädagogischen Konzept verankert sein, sondern gelebt werden – durch tägliche Bewegungsübungen unter Anleitung. Dazu ist eine Extra-Qualifizierung erforderlich. Sie habe, sagte Claudia Kaufung, ihre neun Mitarbeiterinnen nicht überzeugen müssen. Das, wie sie immer gearbeitet hätten, habe jetzt endlich offiziellen Charakter.

Für den TuS Jahn freute sich Übungsleiterin und 2. Vorsitzende Elke Reusch über die Zusammenarbeit – „Wunderbar!“ – und natürlich über die Aussicht, das eine oder andere Kind an den Verein zu binden. Bürgermeister Dieter Dzewas, selbst (fuß-)ballbegeistert, passte mit seinem Gastgeschenk, einem ausnahmsweise orange-blauen Ball, ins Bewegungs- und sogar ins Farbkonzept. Er sah die Zusammenarbeit von Sportvereinen und Kindergärten rundum positiv: „Je früher man beginnt...“.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare