Alle Infos: Attraktionen, Öffnungszeiten, Busse, Parkplätze

Kirmes an der Hohen Steinert läuft: Auf ins Schluss-Wochenende!

+

Lüdenscheid - „Steinert Kirmes Lüdenscheid. Die größte Kirmes im Sauerland.“ So wirbt der Bürger-Schützen-Verein für den großen Rummel, der nur noch bis zum Sonntag (2. Juni) läuft. Attraktionen, Neuheiten, Rabatte, Parkplätze - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Kirmes!

Die „größte Kirmes des Sauerlands“ geht in eine neue Runde. Der Startschuss ist am Freitag um 15 Uhr gefallen. Die Karussells, Buden und Stände haben jetzt geöffnet. Am Sonntag, 2. Juni, geht der Rummel für dieses Jahr zu Ende.

Neben alt bewährten Attraktionen sind diesmal wieder einige Neuheiten dabei, wie die Organisatoren um Platzwart Jürgen Linnepe versprechen. Unter anderem: der Riesenkettenflieger „Around The World XXL“. Mit 80 Metern Höhe und einer Geschwindigkeit von bis zu 65 km/h sei dieser Koloss eines der größten mobilen Kettenkarussells der Welt, heißt es (hier geht es direkt zu allen Attraktionen).

Mit weit mehr als 100 Schaustellern und einer Gesamt-Frontlänge von rund 1400 Metern dürfte für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas dabei sein. Zum richtigen Kirmes-Flair gehören auch die typischen Spezialitäten. Das beliebte Kirmes-Schaum-Eis, kandierte Früchte, belgische Pommes, das Backfischbrötchen oder der unvergleichbare Schinderhannes- Spießbraten laden auch zu einem kulinarischen Rundgang ein. 

Steinert-Kirmes 2019 - die wichtigsten Infos:

Öffnungszeiten der Steinert-Kirmes in Lüdenscheid

Freitag, 24. Mai

15 bis 24 Uhr

Samstag, 25. Mai

15 bis 24 Uhr

Sonntag, 26. Mai

15 bis 23 Uhr

Montag, 27. Mai

15 bis 23 Uhr

Dienstag, 28. Mai

15 bis 23 Uhr

Mittwoch, 29. Mai

15 bis 24 Uhr

Donnerstag, 30. Mai

15 bis 23 Uhr

Freitag, 31. Mai

15 bis 24 Uhr

Samstag, 1. Juni

15 bis 24 Uhr

Sonntag, 2. Juni

15 bis 23 Uhr

Feuerwerk bei der Steinert-Kirmes 2019

An zwei Abenden wird weithin zu sehen sein, dass es an der Hohen Steinert rund geht. Am Eröffnungstag werden gegen 22.45 Raketen in den Himmel gejagt. Ein weiteres Feuerwerk wird es am Freitag, 31. Mai, ebenfalls um etwa 22.45 Uhr geben.

Schützenfest an der Hohen Steinert 2019

Am Freitag, 24. Mai, ermitteln die Jungschützen des Bürger-Schützen-Vereins ab 17 Uhr ihren König. Am Samstag, 25. Mai, steht die Kirmes im Zeichen des großen Vogel- und Königsschießens. Zunächst finden um 16 Uhr im Festzentrum Hohe Steinert die Andacht und der große Zapfenstreich statt. Ab 17.30 Uhr geht es auf dem Schießstand rund. Am Sonntag präsentiert sich dann der neue König oder die neue Königin ab 14.30 Uhr bei der Königsparade auf dem Rathausplatz.

Spezial-Aktionen auf der Steinert-Kirmes 2019

An drei Tagen gibt es auf dem Festgelände gesonderte Aktionen. Und zwar:

  • Integrativer Kirmestag (Montag, 27. Mai): Zum ersten Mal findet der integrative Kirmestag statt, bei dem Menschen mit Behinderung es einfacher haben, bei den Fahrgeschäften mitzufahren. Diese fahren nicht ganz so schnell und halten auch länger zum Einstieg an. Zudem gibt es mehr Behindertentoiletten als sonst.
  • Familientag (Dienstag, 28. Mai): 50 Prozent Rabatt an allen Fahr- und Laufgeschäften, 20 Prozent Rabatt an allen übrigen Verkaufs- und Belustigungsgeschäften. Diese Aktion kann von allen Kirmes-Besuchern genutzt werden.
  • Ladies Night (Samstag, 1. Juni, ab 18 Uhr): Die Ladies Night beginnt um 18 Uhr und endet um 0 Uhr. Die Konditionen lagen noch nicht vor. Im vergangenen Jahr gab es 50 Prozent Rabatt für alle Kirmes-Besucherinnen an allen Fahr- und Laufgeschäften.

Neue Attraktionen der Steinert-Kirmes 2019

In diesem Jahr stehen mehr als 20 Fahr- und Belustigungsattraktionen bereit. Darunter sind gleich acht Premieren (Beschreibungen laut Veranstalter). Hier gibt es Video-Impressionen der Attraktionen:

Laser Pix: Mit dem "Laser Pix" kommt die einzige mobile, interaktive Erlebnisbahn in Deutschland zur Hohen Steinert. Je zwei Fahrgäste pro Wagen duellieren sich, indem sie mit Laserblastern möglichst viele Ziele treffen.

Silber Mine: Im Zug der "Silber Mine" geht eine Achterbahnfahrt gleich mehrere Runden. Die im Wild West Look gehaltene Achterbahn ist geeignet für die ganze Familie und der ideale Einstieg für die kleinen Kirmesbesucher.

Fire Department: Mit drei begehbaren Etagen und gleich zwei Gebäuden gehört das im Stile einer Feuerwache gehaltene, mobile Fun House zu einem der größten in Europa. Im vergangenen Jahr war das "Fire Department" bei der Halveraner Kirmes.

Around The World XXL: Im "Around The World XXL" geht es auf der Steinert Kirmes so hoch hinaus wie noch nie. Mit 80 Metern Höhe und einer Geschwindigkeit von bis zu 65 km/h ist dieser Koloss eines der größten mobilen Kettenkarussells der Welt.

Around The World XXL (Van der Beek)

Super Mouse: In der "Super Mouse" können sich gleich vier Fahrgäste nebeneinander durch zahlreiche wilde Kurven und Abfahrten schleudern lassen. Noch dazu drehen sich die Wagen dabei 360 Grad um ihre eigene Achse.

Supermouse (De Voer)

Twister: Ein Klassiker, der sich besonders bei Familien großer Beliebtheit erfreut. Der "Twister" ist für alle, die es nicht ganz so wild mögen.

Propeller: Der "Propeller" ist nichts für schwache Nerven. Mit rund 90 km/h schleudert dieses Fahrgeschäft die Besucher um gleich drei Achsen in bis zu 40 Meter höhe, auch kopfüber.

Propeller (Ordelman)

Movie World Simulator: Bei dieser Neuheit auf der Lüdenscheider Steinert-Kirmes kann man durch ein weitreichendes Filmangebot in unzählige Welten eintauchen!

Für die etwas größeren Kinder und Erwachsenen gibt es auch rasantere Steinert-Evergreens wie den Break-Dancer oder den Musik-Express.

Klicken Sie hier für eine Übersicht über alle Attraktionen

So kommen Sie zur Steinert-Kirmes:

Mit dem Bus

Wer zur Kirmes zur Hohen Steinert in Lüdenscheid möchte, kann die Busse der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) nutzen. Die Haltestelle sind "An der Steinert" und Buckesfelder Straße. Dorthin fahren Busse der Linien 41, 49 und 87.

Mit dem Auto

Mit Navigationssystem: Die Adresse für das Navi lautet 58509 Lüdenscheid, Hohe Steinert 2

Aus Richtung Siegen oder Dortmund über die A45: Nehmen Sie die Ausfahrt Lüdenscheid-Nord und folgen Sie der Beschilderung „Lüdenscheid“. Etwa 800 m nach dem Ortsschild ist der Festplatz auf der rechten Seite.

Aus Richtung Halver, Radevormwald, Remscheid: Der B229 folgen bis zur Ortschaft Brügge, dort nach rechts auf die B54 abbiegen. Der Beschilderung Richtung „Kreishaus“ folgen. Am Kreishaus nach rechts auf die Heedfelder Straße abbiegen, der Festplatz ist nach gut 400 m auf der linken Seite.

Aus Richtung Neuenrade, Werdohl, Plettenberg: Folgen Sie der B229 bis Lüdenscheid, unter der Autobahnbrücke biegen Sie nach rechts in die Werdohler Landstraße ab. An der nächsten Kreuzung der Beschilderung Richtung „Kreishaus“ folgen, am Kreishaus nach rechts auf die Heedfelder Str. abbiegen, der Festplatz liegt nach etwa 400 m auf der linken Seite.

Parken: Der Veranstalter empfiehlt, die Parkplätze an den Berufsschulen zu nutzen. Desweiteren gibt es Parkmöglichkeiten entlang der Heedfelder Straße. An den Wochenenden oder außerhalb der Geschäftszeiten kann auch beim Hellweg Baumarkt und dem Rewe am Wendelpfad geparkt werden.

Dann steigt die Steinert-Kirmes in den nächsten Jahren

2020: 15. bis 24. Mai

2021: 28. Mai bis 6. Juni

2022: 20. bis 29. Mai

So schön ist die Steinert-Kirmes 2019

Steinert-Kirmes 2019 - das erste Wochenende

Steinert-Kirmes 2019 - Auftakt und Feuerwerk

Impressionen von der Steinert-Kirmes: Familientag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare