Kindergeburtstage zum Tommywood-Abschied

+
Morgen ist Schluss mit Toben und Spielen im Tommywood – diese Mädchen bedauern das.

Lüdenscheid - Wer künftig einen Ort sucht, um den Kindergeburtstag des Nachwuchses zu feiern, hat ab morgen in Lüdenscheid ein Angebot weniger. Wie berichtet schließt Tommy Gnatowski das Tommywood zum Monatsende, weil der Mietvertrag nicht verlängert wurde.

Wie beliebt der Indoorspielplatz bei Eltern und Kindern für solche Veranstaltungen war, zeigte sich am Wochenende ein letztes Mal. Viele Tische waren am Samstag eingedeckt für Geburtstagsfeiern. Einige Eltern waren extra noch einmal mit den Kindern gekommen, weil heute der definitiv letzte Tag in dem Tobeparadies ist.

Während an den Tischen noch gefeiert und auf dem Indoorspielplatz getobt wurde, machten Preisschilder auf das Ende aufmerksam: Wer möchte, kann Teile des Inventars, insbesondere Dekorationen, kaufen – Tommywood als Trödelmarkt. Für das Team ist die Schließung mehr als schade, sagt Mitarbeiterin Monika Wurmelsdorf. Sie ist von Anfang an dabei und bedankt sich im Namen des gesamten Teams bei den vielen regelmäßigen Besuchern, von denen etliche gerade in den letzten Tagen des Tommywoods noch einmal gekommen sind für die langjährige Treue. „Es hat viel Spaß gemacht und wir sind traurig, dass es nicht weiter geht“, sagt sie.

Die Kinder, die am Samstag im Tommywood spielten, finden es schade, dass sie ab morgen nicht mehr dorthin kommen können. Auch für die meisten Eltern ist die Schließung ein Verlust im Veranstaltungsangebot der Bergstadt. „Es fehlt ein adäquater Ersatz“, sagt zum Beispiel ein Vater, der extra noch einmal den Geburtstag seines Sohnes im Tommywood nachfeierte. Eine Mutter war auf Wunsch der Tochter noch einmal mit deren Geburtstagsgesellschaft angerückt. Auch sie findet es schade, dass das Tommywood schließt, aber sie ist der Meinung, dass vieles hätte neu gemacht werden müssen, um es sinnvoll weiter zu führen. Für das Forum sei es nicht gut, dass nun noch der Spielplatz wegfällt. - gör

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare