Die Stadt reagiert

Kiffer statt Kinder: Ärger und Scherben auf Spielplatz im MK

+
Auf dem Spielplatz Breslauer Straße wurden drei Bänke bereits ersetzt, die neue Schaukel lässt noch auf sich warten.

Der Zustand des Spielplatzes an der Breslauer Straße sorgte in den vergangenen Monaten immer wieder für Unmut bei den großen und kleinen Nutzern:

Lüdenscheid - Zigarettenschachteln und Glasscherben, unvollständige Spielgeräte und kaputte Bänke trugen nicht zum Spielvergnügen bei. Zumindest zwei positive Nachrichten konnte Stadtsprecherin Marit Schulte auf Anfrage nun vermelden: So sei der Reinigungsrhythmus auf dem Spielplatz verdoppelt worden, der STL ist dort nun zweimal in der Woche im Einsatz. 

„Aber das können natürlich immer nur Momentaufnahmen sein.“ Und: Auch drei defekte Bänke wurden bereits ersetzt. Noch auf sich warten lässt hingegen die neue Schaukel, dessen Fundament und Fallschutz ebenfalls erneuert werden muss. „Das soll aber noch im Oktober passieren“, kündigt Schulte an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare