Mehr Termine durch längere Öffnungszeiten

Kfz-Zulassung: Märkischer Kreis weitet den Service aus

+
Das Bürgerbüro im Lüdenscheider Kreishaus weitet langsam den Service wieder aus.

Märkischer Kreis - Die Corona-Pandemie erschwert auch die Kfz-Zulassung. Ab Montag weiten die Bürgerbüros des Märkischen Kreises ihren Service wieder aus.

Eine Online-Terminvergabe soll laut einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung Warteschleifen bei der Telefonvermittlung abbauen. Zudem werden die Öffnungszeiten verlängert, ohne dass sie exakt genannt werden. 

Der Zugang zu den Bürgerbüros war während der Coronakrise nur nach telefonischer Terminvergabe möglich. Durch die hohe Nachfrage strandeten viele Anrufer in der Warteschleife. Der Kreis bittet um Verständnis. Im Krisenmodus sei viel Personal für die Bewältigung der Pandemie eingesetzt worden. 

Privatkunden und Firmen können ab Montag neben der telefonischen auch wieder eine Online-Terminvergabe nutzen. Ausgenommen bleiben Autohäuser und gewerbliche Zulassungsdienste, die weiterhin eine sogenannte „Händlertasche“ abgeben. Gleichzeitig werden die seit der Corona-Pandemie eingeschränkten Öffnungszeiten und die Zahl der möglichen Termine ausgeweitet. Für schnell zu erledigende Anträge werden Termine an einem gesonderten Schalter angeboten. Termine können dann über die Internetseite der Kreisverwaltung unter www.maerkischer-kreis.de auch wieder für einige Tage im Voraus gebucht werden. 

Nichtsdestoweniger sind weiterhin Hygienestandards einzuhalten. Der Zugang zu den Bürgerbüros ist auf wenige Personen gleichzeitig begrenzt, daher können täglich weniger Vorgänge bearbeitet werden. Ein intensiver Publikumsverkehr bleibe bis auf weiteres ausgeschlossen. Anliegen wie zum Beispiel Abmeldungen, Ersatzfahrzeugscheine, Ersatzführerscheine, Fahrerkarten, Verlängerungen Lkw-Fahrerlaubnisklassen oder Parkausweise können online oder postalisch beantragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare