Kfz-Innung Lüdenscheid: Neuer 2. Vorsitzender

LÜDENSCHEID – Auf ihrer Frühjahrs-Innungsversammlung widmeten sich die Betriebe des Kraftfahrzeuggewerbes zunächst rechtlichen Fragestellungen. Mit Rechtsanwalt Markus Büttner, Geschäftsführer des Kfz-Landesverbandes NRW, hatte man hierzu einen ausgewiesenen Fachmann eingeladen, der die Versammlungsteilnehmer umfassend über die aktuelle Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung für Pkw (Pkw EnVKV) informierte. Anhand verschiedener Fallbeispiele erläuterte der Referent die Unterschiede zur Kennzeichnung des Energiesparlevels von Elektrogeräten, wies auf Fallstricke hin und bot Handlungsempfehlungen.

Dies war jedoch nicht der einzige wesentliche Punkt der Tagesordnung, stand doch mit der Wahl des Innungsvorstandes ein weiterer wichtiger Aspekt auf der Agenda. Nach Vorstellung von Jahresrechnung 2009 sowie Haushaltsplan 2010 war die Entlastung des Vorstandes für die erfolgreiche Arbeit im zurückliegenden Jahr lediglich Formsache. Wie zufrieden die Innungsfachbetriebe mit der Arbeit ihrer Ehrenamtsträger waren, zeigte sich in den anschließenden Wahlen. Einstimmig wurde der Vorstand beauftragt, die Geschicke der Innung für weitere drei Jahre zu führen. Lediglich in der Aufgabenverteilung innerhalb des Gremiums gab es einige Veränderungen. So wurde Klaus Ballauf, B & R Automobile Lüdenscheid, erstmals zum stellvertretenden Vorsitzenden an die Seite von Walter Trimpop gewählt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare