1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Keine 120 Meter zwischen Bäckereifilialen in der Lüdenscheider Innenstadt

Erstellt:

Kommentare

Neue Filiale der Landbäckerei Sommer an der Wilhelmstraße in Lüdenscheid.
Die Landbäckerei Sommer verkauft seit vergangenem Samstag in der neuen Filiale an der Wilhelmstraße ihre Backwaren – hauptsächlich auf die Hand. © Hans-Georg Gottfried Dittmann

Seit einer Woche gibt es eine neue Filiale der Landbäckerei Sommer in der Innenstadt – keine 120 Meter von der Niederlassung im Medivital Center am Sternplatz entfernt. Eine ungewöhnliche Entscheidung, aber nur auf den ersten Blick.

Lüdenscheid – „Die Konzepte der beiden Standorte sind komplett unterschiedlich”, sagt Michael Wagner, Vertriebsleiter der Großbäckerei. Die Verkaufsstelle am Sternplatz sei mit Sitzgelegenheiten und einem größeren Warensortiment für eine längere Verweildauer ausgelegt, führt der 46-Jährige aus. An der Wilhelmstraße sei alles für eine To-go-Kundschaft optimiert.

Nach der Insolvenz der Bäckerei Hoberg war die Geschäftsfläche mit viel Durchgangsverkehr in der Innenstadt frei geworden. „So eine Chance konnten wir uns nicht entgehen lassen. Schauen Sie sich die Lage an“, sagt Bereichsleiter Lars Gömann. Er betont zudem, dass das Unternehmen nicht beabsichtige, einen der beiden Standorte in der Innenstadt – oder einen der fünf in ganz Lüdenscheid – zu schließen.

Das Geschäft in der Stadt sei sehr gut, sagt Wagner. „Lüdenscheid ist mega für uns“, merkt er mit einem Lachen an. Das bestätigt auch der Bereichsleiter: „Wie haben noch keinen Standort in Lüdenscheid geschlossen.“

Auch für die ehemaligen Angestellten von Hoberg hat sich die zusätzliche Verkaufsstelle gelohnt. Alle Angestellten seien sofort übernommen worden, sagt Gömann.

„In der ersten Woche haben wir auch schon einen Kundenzulauf festgestellt“, sagt der 52-Jährige. Kunden, die eine Sahnetorte und ihr Brot geschnitten haben möchten, werden an die Filiale am Sternplatz verwiesen – keine 120 Meter entfernt.

Auch interessant

Kommentare