Lüdenscheider Stadtfest fällt aus

Aufatmen bei Trödlern: Beliebter Flohmarkt findet am Wochenende statt

+
Zwar nicht in der Innenstadt, aber an der Bahnhofsallee: Der Flohmarkt findet statt.

Lüdenscheid - Wegen der Pandemie fällt das Lüdenscheider Stadtfest aus. Der traditionelle Flohmarkt hingegen findet am Sonntag in der Zeit von 11 bis 18 Uhr statt

Die Trödler weichen von der Innenstadt an die Bahnhofsallee aus. Die Straße wird in diesem Bereich komplett für den Verkehr gesperrt. Auf der Fläche, die sich direkt hinter dem „Mamanuca“-Stadtstrand befindet, können Trödler an diesem Tag ab 6 Uhr ihre Stände aufbauen.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sowohl für Verkäufer als auch für Besucher diverse Hygiene-Regeln gelten, darunter die Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Diese Vorsichtsmaßnahmen seien auch der Grund dafür, dass der Trödelmarkt diesmal nicht in der Innenstadt aufgebaut wird.

Trödler zahlen eine Standgebühr in Höhe von zehn Euro pro Meter inklusive Müllgebühr. Neuware ist nicht zugelassen. Die Standgebühr wird bei der Einfahrt abgerechnet. Eine Überweisung im Vorfeld ist ebenfalls möglich.

Die Stadt weist darauf hin, dass die Bahnhofsallee im Bereich des Flohmarkts am Sonntag komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt wird – und zwar von 1 Uhr morgens bis abends gegen 20 Uhr. Entsprechende Hinweisschilder werden aufgestellt.

Anmeldung

Weitere Informationen zum Trödelmarkt, zu Preisen, zur Anfahrt und die Möglichkeit zur Anmeldung sind online zu finden unter: https://bit.ly/2DEuLIN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare