1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Kaufhaus macht für immer dicht: Adler verlässt Lüdenscheid

Erstellt:

Von: Susanne Kornau

Kommentare

Adler Filiale Lüdenscheid Schillerstraße
Der Countdown endet Samstag: Die Lüdenscheider Filiale ist eine derjenigen, die nach Insolvenz und Übernahme des Unternehmens geschlossen wird. © Cedric Nougrigat

Auch die Übernahme durch die Zeitfracht-Gruppe konnte die Adler-Filiale an der Schillerstraße nicht retten. Die Immobilie ist bereits - erste Pläne sind bekannt.

Lüdenscheid – Die Wochen des Räumungsverkaufs sind vorbei: Morgen schließt die Adler-Modemarkt-Filiale an der Schillerstraße ihre Türen. Nachdem das Unternehmen mit seinen 172 Geschäften in mehreren Ländern im Januar einen Insolvenzantrag gestellt hatte, war es im Sommer von der Zeitfracht-Gruppe übernommen worden. Deren Sprecher bestätigte auf Anfrage, dass die Lüdenscheider Filiale auf der Liste des Insolvenzverwalters zur Schließung stand. Acht Mitarbeiterinnen seien betroffen. Der Unternehmenssprecher betonte: „Die Zeitfracht konnte durch die Übernahme von Adler aus der Insolvenz mehr als 2600 Arbeitsplätze und über 130 Standorte retten.“ Die Immobilie ist verkauft; das Unternehmen Space Plus plant ein Self-Storage-Konzept mit Lagerflächen.

Auch interessant

Kommentare