Karten neu gemischt für Reichwein-Abiturienten

Die Abiturienten der Reichwein-Gesamtschule feiern.

LÜDENSCHEID ▪ Das nächste Spiel kann beginnen, die Karten werden neu gemischt: Gestern feierten die Abiturienten der Reichwein-Gesamtschule den Schulabschluss – laut, lustig und lange.

Ihr Motto trugen alle vor sich her: „CAbisino – Jackpot Baby“ hieß es auf schwarzen T-Shirts; einschlägige Kartensymbole waren beliebtes Motiv auch bei der kreativen Gestaltung der Latzhosen in Herzbuben- wahlweise auch Herzdamen-Rot. Vier von 70 hätten’s nicht geschafft, wusste eine aus der Runde. Doch für mitfühlende Traurigkeit blieb gestern nur wenig Zeit. Morgens, während die anderen noch zur Schule mussten, zog die ausgelassene Truppe in die entgegengesetzte Richtung: mit dem Sambawagen feiernd vom Wehberg in die Innenstadt. Eine Zwangspause später – „die Batterie war leer“, kicherte eine Teilnehmerin – war der Rosengarten mittags fest in der Hand der Feiernden, aufmerksam und wohlwollend beäugt von einer erweiterten Streifenwagenbesatzung und zwischendurch umkreist von einem fleißigen STL-Helfer. Der sorgte dafür, dass kleine Stolperfallen direkt im großen Abfallkorb landeten. Auch der eine oder andere Passant freute sich am Bild, erinnerte sich an seine eigene Aufbruchstimmung nach langer Lernzeit und an die Hoffnungen, die den Abschluss begleiteten.

Selbst Eltern hatten es sich nicht nehmen lassen, dieses letzte kleine Stück des Weges in die Unabhängigkeit mitzugehen und die Stimmung einzufangen. Am Samstag wird weitergefeiert – beim Abiball.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare