Von Weiberfastnacht bis Rosenmontag

Karneval in Lüdenscheid - Partys 2017 im Überblick

Lüdenscheid - Zugegeben, Lüdenscheid ist nicht gerade eine Karnevals-Hochburg. Aber dennoch gibt es auch in der Bergstadt viele begeisterte Jecken, die mit Spaß und Verkleidungslust die fünfte Jahreszeit begehen. Wir haben für euch einen Überblick über Karnevalspartys in Lüdenscheid zusammengestellt - von Weiberfastnacht bis Rosenmontag.

Los geht es dabei ganz traditionell an Weiberfastnacht.

Weiberfastnacht

  • „Altweiberfastnacht...so wie früher“ lautet das Motto am 23. Februar im Foyer der Schützenhalle. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr soll auch die zweite Auflage viele Närrinnen und Narren zum Loh locken, wo DJ Dirk Weiland ab 19 Uhr für die entsprechende Stimmung sorgen möchte. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten zum Preis von 8 Euro (Abendkasse 10 Euro) gibt es in der Schützenhalle Lüdenscheid.
  • Zum "Fummel-Tummel-Ball" lädt die Gaststätte Dahlmann an der Grabenstraße ein. Die Weiberfastnachts-Kultparty beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 10 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Die Karten sind im LN-Ticket-Shop und in der Kneipe erhältlich.
  • Auch im „Ritter am Markt“ wird an Weiberfastnacht gefeiert. Ab 17 Uhr bis „open End“ sind die Jecken an die Kölner Straße eingeladen, wo das Motto„Essen+Trinken+Feiern+ Tanzen“ lautet. „Alle Mädels in Verkleidung werden mit einem Gratis-Schnaps belohnt“, heißt es in der Einladung.
  • Der Saitensprung öffnet seine Türen zum Altweiberball ausnahmsweise am Donnerstag und zwar ab 19 Uhr. Der Veranstalter verspricht einen "verboten scharfen Menstrip".

Karnevalssamstag

  • Spiele, Animationen, Tanz und eine Kostümprämierung: Erstmals findet der Brügger Kinderkarneval am Samstag, 25. Februar, in der Brügger Vereinshalle statt. Zielgruppe sind Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis dreizehn Jahren. Ausrichter der Veranstaltung sind neben dem Kinder- und Jugendtreff Brügge die Trägergemeinschaft der Brügger Vereinshalle sowie der Förderverein und die OGS der Grundschule im Viertel. Willkommen sind natürlich auch Eltern und Großeltern. Tische und Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Die Feier beginnt um 15 Uhr und soll rund drei Stunden dauern. Der Eintritt beträgt drei Euro pro Person. Es locken Getränke, Kuchen und weitere kleine Speisen. Das Programm abgerundet wird musikalisch abgerundet von der Musikschule „Music Store“.
  • Auf einen bunten Abend mit Kostümprämierung dürfen sich Karnevalisten am Samstag, 25. Februar, freuen: Dann steigt imGemeindesaal St. Joseph und Medardus die schon traditionelle Karnevalsparty mit Spiel, Spaß, Tanz und Musik, versprechen die Organisatoren. Neben Musik von Dieter Jacobs aus Köln dürfen sich die Gäste auf eine Biertheke, eine Longdrink-Bar, Snacks sowie eine Kostümprämierung freuen. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits um 18.45 Uhr (Teilbestuhlung). Eintrittskarten zum Preis von 6 Euro gibt es in den Gemeindebüros von St. Joseph und Medardus sowie Maria Königin.
  • Zu einem Latino-Karneval mit Live-Musik lädt das Team der Tanzschule S für Samstag, 25. Februar, ein. Zu Gast sein werden die Coverband Tlako und Sänger Angelo Della Fera: „Tlako & Angelo“ spielen Songs von Alpha Blondy bis Zucchero – und versprechen ein „musikalisches Feuerwerk mit den größten Hits der Latino- und Reggaegeschichte. Doch damit nicht genug: Ein weiterer Musiker des Abends wird „Guru Amin Da Beat“ sein, den viele Stadtfestbesucher bereits von seinen Auftritten im Zelt des Havanna-Clubs kennen. Beginn des Latino-Karnevals ist um 21 Uhr, Einlass ab 20.30 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 12 Euro plus Gebühr.

    Die Karnevalsumzüge in NRW
  • Die 2. Kompanie der Lüdenscheider Schützengesellschaft lädt alle Mitglieder und Freunde des Vereins zu einer Karnevalsfeier ein – und zwar für Samstag, 25. Februar, ins Restaurant Castello. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20.11 Uhr. Dann möchten die Organisatoren mit den Jecken bei Alaaf, Helau und Horrido fröhliche Stunden bei Karnevalsliedern, aktuellen Hits und Tanzmusik zu verbringen. Kostüme sind natürlich erwünscht, aber keine Pflicht, heißt es in der Einladung. Die besten Kostüme werden prämiert. 
  • Unter dem Motto "Total Jeck" wird im Saitensprung mit den besten Karnevals- und Fetenkrachern gefeiert. 
  • Musik, Tanz und Kulinarisches erwartet Frauen und Kinder am Samstag, 25. Februar, wenn der Tanzverein Thrakien zum Frauenkarneval ins Kulturhaus einlädt. Einlass ist ab 19 Uhr, los geht es dann gegen 19.30 Uhr. Der Eintritt für Erwachene kostet 6 Euro, Kinder, die ihre Mütter begleiten, zahlen 2 Euro.

Tulpensonntag

  • Kinderkarneval im Saitensprung: Von 14 bis 18 Uhr können die kleinsten Jecken mit ganz viel Kamellen und einem Zauberer. Der Eintritt ist kostenlos.

Rosenmontag

  • Zu einer großer Kinderkarnevalsparty laden Oliver Straub und sein Team für Rosenmontag, 27. Februar, von 15 bis 19 Uhr in den Stock ein. Aufgrund der hohen Besucherzahlen der vergangenen Jahre wird dieses Mal der komplette Stock geöffnet, so dass es zwei Bereiche mit unterschiedlichem und altersgerechtem Programm geben wird – natürlich mit Süßigkeiten, Kamelle und einer großen Polonaise. Im Bereich „Alte Druckerei“ findet eine Kinder-Disco statt. In einem zweiten, helleren Bereich werde es dann für die kleineren Besucher etwas ruhiger zugehen. Höhepunkte werden beispielsweise mit ein Luftballonkünstler, ein Konzert mit Kinderliedermacher Uwe Lal sowie Kinderschminken sein. Einlass ist ab 14.30 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro pro Person. Der Vorverkauf im Stock hat begonnen.
  • "Da simmer dabei“ heißt es am Rosenmontag in der Gaststätte Dahlmann: Ab 18 Uhr ist geöffnet und der Eintritt ist frei. Alle, die im Kostüm kommen, erhalten einen Begrüßungsschnaps.

In unserem Überblick fehlt eine Veranstaltung? Kein Problem: Schickt einfach eine E-Mail mit den entsprechenden Daten zur Veranstaltung an ln@mzv.net.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare