„Kaffee am Steuer“: 8000 Euro Sachschaden

LÜDENSCHEID ▪ „Kaffee am Steuer“ – das war die Ursache eines Unfalls, den eine 18-jährige aus Lüdenscheid am Dienstagmorgen um 8.40 Uhr am Fuhrpark verursachte.

Die junge Frau wollte von der Wehberger Straße aus nach links abbiegen, dabei fiel ihr nach Polizeiangaben in der Kurve der heiße Kaffeebecher auf den Schoß. Der Wagen rammte zwei geparkte Autos und landete vor einer Laterne. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 8000 Euro.

omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion